Kostenloses Antivirenprogramm Microsoft Security Essentials

MS_Security_Essentials_01Seit 2 Tagen stellt Microsoft eine eigene kostenlose Sicherheitslösung für Windows bereit. Das Tool trägt den Namen Microsoft Security Essentials und steht für die Betriebssysteme Windows XP (SP2 & S3), Windows Vista (Gold, SP1 & SP2) sowie Windows 7 zur Verfügung. Besonders wird die dauerhafte Aufrechterhaltung der Aktualität hervorgehoben.

Microsoft beschreibt sein Tool selber wie folgt:

Microsoft Security Essentials ist der Echtzeitschutz für Ihren Heim-PC, der Sie vor Viren, Spyware und anderer bösartiger Software schützt.

Quelle:Microsoft

Microsoft Security Essentials Kurzüberblick

Das Programmpaket ist rund 9 MB groß. Wie bei allen Antivirenlösungen, solltet ihr vorher andere Antivierenprogramme vorher deinstallieren. Bitte daran denken, dass der PC dann bis zur Installation von Microsoft Sycurity Essential nicht geschützt ist. Es lässt sich nur installieren, wenn sichergestellt wurde, dass der Anwender auch über eine gültige Originallizenz von einem der oben aufgeführten Windows Betriebssysteme verfügt.

MS_Security_Essentials_03

Im Anschluss an die Installation, sucht das Programm nach Updates und aktuellen Viren- & Spywaredefinitionen über das Internet. Danach führt es einen Schnelltest des Systems durch.

MS_Security_Essentials_05

Der Schnelltest kann ein paar Minuten in Anspruch nehmen. Ist der Vorgang abgeschlossen und alles ist in Ordnung, wechselt die obere Statusleite von Rot auf Grün.

MS_Security_Essentials_06

Das Programm läuft als Dienst im Hintergrund mit und zeigt seinen Staus über ein kleines Icon in der Taskleiste an. Ist es Grün, ist alles in Ordnung, ist es Rot… sollte man doch einmal nachsehen.

MS_Security_Essentials_04

Wie der Name es schon vermuten lässt, darf man bei einer Essentials Lösung nicht dem Umfang von kostenpflichtigen Lösungen erwarten. So kann man eine Überprüfung Schnell, Vollständig oder aber Benutzerdefiniert durchführen lassen. Das Programm kann auch manuell nach neuen Aktualisierungen suchen. Im Verlauf findet man erkannte Elemente und solche die in die Quarantäne verschoben wurden. Ausserdem werden hier auch jene Elemente angezeigt, die eine Ausnahme zur Ausführung auf dem System bekommen haben.

Die Überprüfungen lassen sich planen und es kann festgelegt werden, welche Aktionen das Programm bei einem Fund ausführen soll (Entfernen, Quarantäne, Zulassen).

Der Echtzeitschutz lässt sich deaktivieren und es kann eingestellt werden, ob Dateien, Programme, sowie heruntergeladene Dateien und Anlagen überprüft werden sollen. Eine nützliche Einstellung  für den Ausschluss von festgelegten Dateien, Orten, Prozessen oder Dateitypen ist ebenfalls vorhanden.

Den Download, die Lizenzbedingungen, sowie die Datenschutzbestimmungen findet man unter: http://www.microsoft.com/security_essentials/

Über aktuelle Bedrohungen informiert das „Malware Protection Center“ auf:
http://www.microsoft.com/security/portal/
Die Inhalte stehen allerdings nur auf Englisch zur Verfügung.

Über Torsten
Mein Name ist Torsten. Ich hoffe der Artikel hat dir gefallen und über ein Feedback von dir würde ich mich sehr freuen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen