TeamViewer in neuer Version 5 erschienen

TeamViewer

Die Fernwartungssoftware TeamViewer steht jetzt in der Version 5 zur Verfügung. Das Unternehmen aus Göppingen hat seiner professionellen Desktop Sharing Lösung jetzt neue nützliche Funktionen hinzugefügt.

Für alle die TeamViewer noch nicht kennen, hier ein paar kleine Informationen dazu. Das Programm bietet folgende Features:

  • kostenlos bei privater Nutzung
  • Fernwartung, IT-Support, Meetings, Präsentationen, Fernzugriff und Remote Office
  • für die meisten Aufgaben ist keine Installation notwendig, aber möglich (für automatischen Start erforderlich)
  • keine Probleme wegen Firewalls, keine Freigaben notwendig
  • Dateiübertragungsfunktion
  • Chat

Mit der Version 5 sind folgende Funktionen hinzugekommen:

  • Audio- (VoIP) und Videoübetragung
  • einzelne Programme können freigegeben werden
  • Whiteboard-Funktion
  • höhere Performance
  • abwärtskompatibel zu Version 3 / 4 uvm.

Ich habe es schon öfters benutzt um Verwandten und Freunden schnell und unkompliziert zu helfen. Die Vorgehensweise ist recht einfach. Der Partner und man selber laden sich das Programm von der Webseite herunter und starten es. Dabei muss es nicht extra installiert werden.

Der Partner (welcher die Unterstützung benötigt) teilt einem per Mail oder Telefon die 9-stellige ID, sowie das 4-stellige Passwort mit. Sobald dieses auf der anderen Seite eingegeben wurde, kann man den Desktop des Partner fernsteuern.

Die neue Version könnt ihr direkt von der Teamviewer Webseite herunterladen. Dort findet ihr auch weitere Informationen zur Verwendung und kommerziellen Nutzung.

Über Torsten
Mein Name ist Torsten. Ich hoffe der Artikel hat dir gefallen und über ein Feedback von dir würde ich mich sehr freuen.