WordPress 2.9.1 erschienen

Am 19. Dezember 2009 wurde WordPress 2.9 „Carmen“ veröffentlicht. Wie viele andere auch, hatten wir jedoch erst einmal mit dem Update gewartet. Wie sich herausstellte, war dies eine gute Idee, da es doch erhebliche Probleme mit dieser Version gab. Bereits am 23. Dezember wurde eine Beta des Updates auf 2.9.1 veröffentlicht, mit dem dann die diversen Fehler behoben werden sollten. Schon am 29. folgte der Release Candidate.

Jetzt ist die finale Version von WordPress 2.9.1 erschienen. Wie immer, solltet ihr vor dem Update auf die neue Version eine Sicherung der Dateien und der Datenbank erstellen.

Alle die bereits auf 2.9 aktualisiert hatten, berichteten von Problemen wie zum Beispiel einem Fehler bei geplanten Artikeln die nicht veröffentlicht wurden, fehlerhafte Darstellungen von Schaltflächen und diverse Konflikte bei dem Update und viele weitere.

Die aktuelle englische und eingedeutschte Version könnt ihr von der offiziellen deutsche WordPress-Seite herunterladen: http://wordpress-deutschland.org/download/

Wir werden wieder ein paar Tage abwarten und erst dann auf die neue Version umsteigen, um dann auch die vielen neuen Funktionen nutzen zu können.

Über Torsten
Mein Name ist Torsten. Ich hoffe der Artikel hat dir gefallen und über ein Feedback von dir würde ich mich sehr freuen.

2 Kommentare zu WordPress 2.9.1 erschienen

  1. Hi,
    auf meinem hauptsächlichen Blog läuft immer noch die alte Version 2.9, aber habe keine schwerwiegende Probleme damit. Im Testblog läuft nun auch schon die aktulle Version und habe einen Blogbeitrag veröffentlicht. Es war zeiversetztes Bloggen, um gleich diese Option testen zu können. Erfolgreich!

    Ob das Pingback-Problem für alle WordPress-Installationen gelöst worden ist, weiss ich nicht, da ich den Wert in der cron.php wieder auf 1.00 s umstellen musste.

    Die neuen Optionen im Speziellen wie „oEmbed“ und „Thumbnails“ funktionieren soweit sogut. Ich werde aber mit dem Update auf dem Hauptblog noch warten. Es wird meinerseits dazu einfach keine Lust verspürt, weil ich die letzten Wochen ständig irgendwelche Optimierungsplugins laufen liess und jetzt wieder updaten. Nee, erst später irgendwann mal :).

  2. Vor kurzem war doch erst das Upgrade auf 2.9 und jetzt gibt es schon wieder eine Erweiterung. Ich finde es ganz schön nervig das die Upgrades so kurz hintereinander folgen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen