Buchrezension zu WordPress – Das Einsteigerseminar

Erst vor Kurzem hatte ich das Buch WordPress – Das Einsteigerseminar über WordPress Deutschland gewonnen. Bei den Autoren handelt es sich um die Betreiber von Peruns Weblog, der nicht nur „alten Hasen“ im WordPress-Bereich ein Begriff sein dürften. Ich habe das Buch gelesen und möchte euch hierzu jetzt eine kleine Einschätzung dazu geben.

Das Buch

Das im bhv Verlag erschienene 336 Seiten umfassende Buch richtet sich, wie es der Titel schon sagt, an Einsteiger. Die Schreibweise ist wirklich Anfänger freundlich. Zu vielen Begriffen, die dem Leser eventuell noch nicht bekannt sind, gibt es in Klammern meist eine Übersetzung oder ein Synonym z.B. Bookmarks (Lesezeichen, Favoriten).  Das Glossar erklärt zusätzlich noch einmal auf 6 Seiten die wichtigsten Begriffe von .htaccess bis hin zu Webhoster. Besonders wichtige Informationen werden durch hervorgehobene Tipp- und Web-Felder gekennzeichnet. Zu jedem Thema gibt es Screenshots zur besseren Anschaulichkeit.

Der Inhalt

Thematisch ist es nachvollziehbar aufgebaut. Im ersten Hauptteil geht es darum, die Grundlagen zu lernen. So wird zu Beginn erst einmal geklärt, was ein Blog überhaupt ist und was alles dazugehört. Im folgenden Kapitel wird WordPress vorgestellt. Danach werden alle Möglichkeiten des Admin-Bereiches erklärt. Im Anschluss geht es dann in die Praxis. Das umfasst die Erstellung von Artikeln bis hin zu Verwaltung von Kommentaren. Dazu gehört natürlich auch ein Einblick in die Möglichkeiten WordPress den eigenen Bedürfnissen und Ansprüchen entsprechend anzupassen und zu erweitern. Weiter geht es mit zusätzlichen Tipps und Tricks, wie zum Beispiel ein Backup erstellt wird oder Updates vorgenommen werden.

Im zweiten Hauptteil folgen Übungen zu den Kapiteln aus dem ersten Hauptteil. Der im Verhältnis kurze Übungsteil ist tabellarisch strukturiert und enthält Fragen mit den dazugehörigen Antworten zu den wichtigsten Inhalten.

Der dritte und letzte Hauptteil beschäftigt sich mit der Anwendung. Anhand eines Praxisbeispiels wird erklärt, wie sich WordPress auch als „klassisches“ CMS einsetzen lässt. Darüber hinaus gibt es interessante Links und Hinweise zu weiterführenden Quellen. Praktisch ist auch die abschließende Darstellung des Admin-Bereiches als Liste. Zusätzlich findet man eine Übersicht der Tags für die Permalink-Struktur und eine Auflistung der verschiedenen Template Dateien. Den Abschluss bildet eine Tabelle mit den Funktionen der verschiedenen Benutzergruppen (von Abonnent bis Admin)

Fazit

Die 14,95 Euro sind für WordPress-Neulinge auf jeden Fall eine gute Investition. Bei dem Buch WordPress: Das Einsteigerseminar handelt es sich um die 2. aktualisierte und erweiterte Auflage von 2010 und berücksichtigt die Versionen 2.8.x – 2.9

Die beiden Autoren Vladimir Simovic und Thordis Bonfranchi-Simovic haben aus meiner Sicht ein nützliches Einsteigerbuch zusammengestellt, welches übersichtlich und gut verständlich ist und die wichtigsten Themen in Bezug auf den Einsatz von WordPress beinhaltet.

Über Torsten
Mein Name ist Torsten. Ich hoffe der Artikel hat dir gefallen und über ein Feedback von dir würde ich mich sehr freuen.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. 2 Rezensionen von WordPress-Einsteigerseminar | WordPress-Buch

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen