Informationen zu Ubuntu 10.04 Lucid Lynx

Voraussichtlich Ende April erscheint Ubuntu 10.04  – Lucid Lynx (leuchtender Luchs) und die wichtigste Frage ist erneut:  Was bringt es? Die neue Version hat wieder die Bezeichnung LTS. Dies ist die Abkürzung für Long Term Support und bedeutet eine längere Unterstützung durch Updates  für die Desktop (3 Jahre) und Server (5 Jahre) Variante. Das letzte Ubuntu mit LTS war 8.04 Hardy Heron (unerschrockener Steinbock).

Hier einige Eckdaten zu der neuen Version:

  • Kernel 2.6.32
  • als Standard-Suchmaschine wird Google von Yahoo in Firefox abgelöst
  • Hardware mit Chipsätzen von NVIDIA wird zukünftig von Nouveau – Treibern gesteuert
  • auf Social Networks wie Twitter, Facebook,  identi.ca und so weiter kann über das  MeMenu zugegriffen werden, welches auf dem Gwibber Projekt basiert
  • HAL wurde zugunsten eines schnelleren Startvorganges wieder entfernt
  • generell aktualisierte Versionen der meisten Anwendungen
  • voraussichtlich Gnome 2.30
  • Gimp als Bildbearbeitungssoftware wurde entfernt
  • Kubuntu wird KDE SC 4.4 verwenden
  • mit Hilfe von likewise-open ist eine Anmeldung an Active Directory möglich

Da im Moment Ubuntu als Alpha 3 getestet wird, sind Änderungen nicht ausgeschlossen. Mit Sicherheit werden auch noch Beta-Versionen vor der finalen Version erscheinen. Sobald Ubuntu 10.04 fertiggestellt wurde, werde auch ich es mir installieren und euch erneut darüber berichten. Laut ersten Informationen, soll ein Umstieg von 9.10 und sogar von 8.04 ohne eine Neuinstallation möglich sein.

Eine Liste der wichtigsten Neuerungen in der Alpha 3 findet ihr auf der offiziellen englischen Webseite.

Über Torsten
Mein Name ist Torsten. Ich hoffe der Artikel hat dir gefallen und über ein Feedback von dir würde ich mich sehr freuen.