Buchrezension zu WordPress – Das Praxisbuch

Heute kam ich endlich dazu, die 3. überarbeitete und erweiterte Auflage von WordPress – Das Praxisbuch auszupacken. An dieser Stelle möchte ich euch einen kleinen Einblick und eine Einschätzung zu diesem Buch geben. Wie bereits das vorgestellte Buch: WordPress – Das Einsteigerseminar, wurde es von dem Autoren-Team Vladimir Simovic (aka Perun) und Thordis Bonfranchi-Simovic verfaßt.

Das Buch

WordPress -Das Praxisbuch ist im mitp erschienen und umfaßt 478 Seiten. Im Buch findet ihr als Beilage eine CD mit vielen Zusatzinhalten.

Die erste Frage die sich stellt, ist wie so oft: „Was ist das Zielpublikum und an wen richtet sich das Buch?“. In der Einleitung gibt es dazu folgende Aussage:

Dieses Buch richtet sich an alle Menschen, die sich für WordPress interessieren und vorhaben, einen Weblog oder eine Webseite mit WordPress zu betreiben.

Dabei kommen sowohl Leute, die etwas mehr zum Thema redaktionelle Arbeit erfahren wollen, als auch Leute, die bestehende WordPress-Themes anpassen oder neue entwerfen wollen, auf ihre Kosten.

Das Buch wendet sich an den motivierten Einsteiger wie auch an den ambitionierten Fortgeschrittenen, der auf der Suche nach dem ist, was man als professionelles WordPress-Wissen bezeichnen könnte.

(Quelle: WordPress – Das Praxisbuch, S.18 )

Auf jeden Fall solltet ihr bereits Erfahrungen mit der Erstellung von eigenen Webseiten haben. Dazu gehört zum Beispiel der Umgang mit FTP-Programmen, (X)HTML, CSS und ihr solltet auch wissen was MySQL ist. Hilfreich ist an dieser Stelle, dass sich auf der CD auch die SELFHTML Dokumentation befindet.

Der Inhalt

Das Buch ist in fünf große Teile untergliedert. Im ersten Teil geht es um den allgemeinen Einstieg in das Thema Weblogs und WordPress. Dazu gehören auch Informationen und Hinweise zum Administrationsbereich und wie ihr eure ersten Artikel, inklusive der Nutzung von Medien, erstellen könnt. Abgeschlossen wird der erste Teil mit Anleitungen für die ersten Anpassungen.

Der zweite Teil bietet einen generellen Einstieg in das Thema WordPress-Themes und enthält sinnvolle Erläuterungen zum Classic- und dem Default Theme. So bekommt ihr einen Einblick zum Template-System von WordPress. Dieser Hauptbereich wird mit einem praktisches Beispiel abgeschlossen.

WordPress ist natürlich in erster Linie für den Einsatz als Weblog konzipiert, kann jedoch auch als klassisches CMS (Content Management System) eingesetzt werden. Wie dies realisiert werden kann, damit beschäftigt sich der dritte Teil des Buches, anhand von zwei Beispielen.

Nach dem Motto „Pimp my WordPress“ geht es in dem vierten Teil um den Feinschliff. Dazu gehören jede Menge Tipps und Tricks, sowie Hinweise zu nützliche Plugins und Diensten. Hier hat mir auch besonders gefallen, dass es einige Hinweise zur On-Page-Optimierung, also dem SEO (Suchmaschinenoptimierung) gibt. Darüber hinaus findet ihr Informationen, wie ihr Dienste wie z.B. Feedburner bis hin zu Sozialen Netzwerken für euren eigenen Weblog unterstützend einsetzen könnt.

Im letzten Teil findet ihr eine Referenz und eine Übersicht zu den Template-Tags, ein Code-Beispiel und eine Liste der verfügbaren Parameter.

Die CD

 

Auf der CD zum Buch findet ihr folgende Inhalte:

  • Anschauungsmaterial
  • Dokumentationen (PHP und SELFHTML)
  • Freie Themes
  • Komplettpaket WordPress 2.9.1 auf Deutsch mit diversen Plugins und freien Themes
  • Viele nützliche Plugins – von AddQuicktag bis Subscribe-to-comments
  • Programme (FTP Client, Texteditor und Browser)

Aus meiner Sicht, ist die Zusammenstellung der Plugins und das Komplettpaket das Wichtigste auf der CD. Das erspart euch die Suche im Netz und gewährt euch einen guten Einblick, mit welchen Funktionen WordPress erweitert werden kann. Es ist zwar eine gute Geste, zusätzliche Software (FTP-Client, Browser usw.) auf die CD zu packen, allerdings veralten die Programme sehr leicht und wer WordPress nutzt, hat in der Regel auch einen Zugang zum Internet. Den Rest kann man sich auch aus den Internet in der aktuellsten Version besorgen.

Fazit

Für 29,95 Euro bekommt ihr ein Buch zum Thema WordPress für Einsteiger und für fortgeschrittene Anwender, das aus meiner Sicht in das Regal eines jeden WordPress Benutzers gehört. Es ist verständlich geschrieben und bietet jede Menge an sinnvollen Beispielen, Links und anschaulichen Screenshots. Besonders für Erstanwender ist die Installations- und Konfigurationsanleitung interessant. Mit dem deutschen WordPress-Paket auf der CD kann jeder sofort loslegen. Auch bereits erfahrene WordPress Nutzer  finden viele hilfreiche Informationen zu den Themenbereichen der Templates und Plugins. Dazu gibt es viele Codebeispiele und ausführliche Erklärungen zu den einzelnen php-Dateien, aus denen ein WordPress Theme besteht.

Über Torsten
Mein Name ist Torsten. Ich hoffe der Artikel hat dir gefallen und über ein Feedback von dir würde ich mich sehr freuen.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. 2 Rezensionen von WordPress-Praxisbuch | WordPress-Buch

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen