Gemeinsame Ordner in VirtualBox unter Ubuntu 10.04 als Gast

Seit der Ubuntu Version 10.04 gibt es ein Problem, wenn man versucht „gemeinsame Ordner“ permanent in VirtualBox mit Ubuntu als Gast einzurichten. Für Ubuntu 9.04 und 9.10 konnte man dies über einen Eintrag in die Datei fstab ermöglichen. Probiert man dies jedoch mit der Version 10.04, erscheint nach dem Neustart folgende Meldung:

Komisch war nur, dass es doch funktioniert, nachdem ich s gedrückt hatte. Aber es nervte mich. Jetzt habe ich einen Weg gefunden, das Problem zu beheben. Dazu muss ein Eintrag in die Datei rc.local erfolgen. Meine bisherige Anleitung habe ich ergänzt. Dort findet ihr also auch die Lösung zu dem Problem mit Ubuntu 10.04 und VirtualBox.

Über Torsten
Mein Name ist Torsten. Ich hoffe der Artikel hat dir gefallen und über ein Feedback von dir würde ich mich sehr freuen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen