Flattr – Ist es für alle positiv verlaufen?

Ja auch ich hatte mich bei flattr angemeldet und Susi hat den Button hier auf Netz-Online in WordPress eingebunden. Der Mai ist herum und ich habe sage und schreibe 0,00 Euro bekommen. Dafür sind meine 2 Euro Einsatz (als Test) an 4 andere Weblogs verteilt worden. Jetzt stellt sich einem also die Frage, warum es bei uns nicht funktioniert?

Sind die Artikel so schlecht und uninteressant?! Haben wir zu wenig Besucher, dass sich der niedrige prozentuale Anteil der Leser, die über flattr etwas spenden wollen, sich bei uns nicht auswirkt oder ist der Button schlecht platziert?

Versteht das jetzt nicht als Enttäuschung! Klar wäre es schön zu sehen, wenn die Artikel über einen Klick honoriert werden. Dabei spielt es jetzt für mich keine Rolle, ob dabei 1 Euro oder nur 1 Cent herüberkommen würde. Für mich zählt eher die Geste. Um ehrlich zu sein, habe ich mit diesem Ergebnis gerechnet, jedoch kann ich nichts zu der Ursache sagen.

Aber zurück zum Thema. Ich habe hier bewusst keinen extra Artikel über flattr geschrieben, weil ich eigentlich keine Klicks wegen dem „Ja du bekommst auch einen als Test!“ bekommen wollte, sondern wirklich dafür, dass den Lesern unsere Beiträge gefallen.

Ich werde es auf jeden Fall beobachten und sehen ob sich in dieser Hinsicht etwas bewegt oder nicht. Damit meine ich nicht nur Netz-Online, sondern auch die vielen anderen Seiten wo es geklappt hat. Die Frage ist doch, ob der erste Monat gut lief, weil alle erst einmal ausprobieren wollten oder weil die Idee funktioniert. Ich bin auf jeden Fall gespannt!

Aber jetzt zu euch, wie waren eure Erfahrungen für den ersten (halben) Monat mit flattr?!

Über Torsten
Mein Name ist Torsten. Ich hoffe der Artikel hat dir gefallen und über ein Feedback von dir würde ich mich sehr freuen.

6 Kommentare zu Flattr – Ist es für alle positiv verlaufen?

  1. Bei mir waren es zwei Flattr-Klicks, was zusammen sage und schreibe 4 Cent ergeben hat (aber ich hab mich auch erst am Wochenende angemeldet, und dann war der Monat schon vorbei :-D). Immerhin!
    Warum es bei dir nun nicht so geklappt hat, kann ich dir auch nicht sagen. Vielleicht ist die Zielgruppe deines Blogs nicht so spendabel? ;-)

  2. Ich kann nachvollziehen, dass ein Beitrag über Flattr ein wenig wie „Bettelei“ oder „Hier kommt, testet das Ding bei mir“ wirken könnte, aber aus Nutzersicht möchte ich einwenden: So eine Änderung bzw. Einführung eines Social Payment Dienstes ist für Deine LeserInnen neu. Deshalb ist es ratsam ihnen zu erklären, was Du da machst und in diesem Fall was Social Payment bedeutet.

    Zudem gibt es einige Probleme, die die Dienste noch nicht gelöst haben, ganz zu schweigen von kulturellen Herausforderungen, mit denen die Nutzer konfrontiert sind:
    bit.ly/cgw5g6

  3. @Katrin: Ich denke es ist schon einmal schön, dass du so das Interesse der Besucher siehst. Auch wenn dabei nur 4 Cent herumkommen ;)

    @Jörg: Danke für den Link (interessanter Beitrag) und den Hinweis. Eventuell schreibe ich einen kleinen erklärenden Beitrag zu den Einbau von flattr auf unserer Seite. Ich werde den Button noch 1-2 Monate drin lassen. Sollte sich dann nichts ergeben, wird er wieder entfernt. P.s. Ich habe deinen Link auch in einen klickbaren Link verwandelt ;)

  4. @Torsten Ich persönlich glaube nicht, dass 1-2 Monate auserichen zum Testen. Es handelt sich um einen völlig neu zu kreierenden Markt des Social Payments – in einer Zeit, wo man doch eigentlich alles for FREE erhält. Eine neue soziale Norm wird gerade entwickelt und so etwas wird mitunter 1-2 Jahre dauern, bis es in der breiten Gesellschaft akzeptiert und adaptiert wird.

  5. :-) Gebt der Sache einfach ein wenig Zeit, die Grundidee ist doch eigentlich genial. Problem ist, das so seit 2Jahren die Internetuser so überhäuft werden mit neuen Diensten, das selbst solche innovativen Ideen einfach untergehen.

  6. Bei mir war die Ausbeute auch gerade mal 0.5 Euro, aber mein Blog ist einfach auch noch zu klein.
    Ich werde es aber sehr wahrscheinlich weiter benutzen, da ich gerne mal was an andere Blogger abgebe.

    Der heutige Ausfall von Flattr (durch eine DDoS-Attacke verursacht) bringt mich aber wieder zum nachdenken.
    Wenn man den Button in der Downtime nicht manuell vom Blog entfernt hat, ging gar nichts mehr.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen