Umfragen und Erhebungen mit PollDaddy

Für eines unserer Projekte, habe ich nach einer einfachen und kleinen Lösung für eine Online-Umfrage/Erhebung gesucht. Für die Universität hatte ich schon vor über einem Jahr das kostenlose LimeSurvey (Open Source) eingesetzt. Dies wäre aber mit Kanonen auf Spatzen schießen, da ich nur 4 Fragen mit jeweil einer obligatorischen Antwort erstellen wollte. Dazu erschien es mir unnötig, wieder extra etwas auf meinem Webspace einzurichten. Jetzt habe ich mit PollDaddy eine Alternative gefunden.

Es handelt sich um einen Dienst, mit dem ihr für eigene Zwecke Umfragen und Erhebungen erstellen könnt.  Darüber hinaus kann es auch als Bewertungssystem genutzt werden. Nachdem man sich einen Überblick in der Verwaltung verschafft hat, gelingt es relativ zügig eine neue Umfrage oder Erhebung zu erstellen. Mit einem kostenlosen Account könnt ihr bis zu 100 Ergebnisse pro Monat auswerten und es können maximal 10 Fragen verwendet werden. Wer mehr nutzen möchte, der muss allerdings tief in die Tasche greifen. Eine Übersicht der verfügbaren Möglichkeiten findet ihr in der Pricing Übersicht. Es stehen mehrere Designs zur Auswahl und per CSS könnt ihr eigene erstellen. Es gibt mehrere Möglichkeiten (als PopUp, Link, E-Mail oder IFrame) eine Umfrage oder Erhebung auf der eigenen Webseite einbinden zu können. Der entsprechende Code wird automatisch generiert und ausgegeben. Er muss ledigleich kopiert und eingefügt werden. Per E-Mail kann eure Aktion ebenfalls durchgeführt werden. Es gibt insgesamt 11 Umfrage-Arten, die eigentlich alles abdecken sollten (Mehrfachauswahl, freier Text, Matrix usw.). Die Ergebnisse können als XML oder CSV exportiert werden. Die Resultate könnt ihr in der Verwaltung überblicken, oder euch per E-Mail oder RSS zukommen lassen. Die Darstellung erfolgt grafisch, prozentual und als Zahlenwerte.

Polldaddy gibt es auch als Anwendung für Facebook. Damit könnt ihr Umfragen für die Öffentlichkeit erstellen oder nur für eure Facebookfreunde. Es kann auch für Facebookpages genutzt werden.

Darüber hinaus können Umfragen für WordPress, Twitter, Facebook, Web.com, Weebly, Piczo, MySpace und weitere Dienste erstellt werden.

Für WordPress gibt es eine PollDaddy Plugin – Version. Damit könnt ihr nicht nur Umfragen erstellen, sondern auch Bewertungen für Artikel ermöglichen. Leider gibt es bis jetzt kein deutsches Sprachpaket, so dass die meisten wohl die englische Ausgabe bevorzugen werden. Eure Fragen und Antworten könnt ihr natürlich selbst schreiben. Ich rede hier von Dingen wie „Vote“ oder „View Results“, sowie die Verwaltung im Backend.

Und was darf jetzt natürlich auch nicht fehlen?! Richtig, es ist auch eine kostenlose PollDaddy – Version für das iPad im App Store verfügbar.

Über Torsten
Mein Name ist Torsten. Ich hoffe der Artikel hat dir gefallen und über ein Feedback von dir würde ich mich sehr freuen.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Produktsteckbrief „Polldaddy“ «

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen