Wo kauft ihr eure Bücher?

In welchem Onlineshop kauft ihr eure Bücher?

Am Freitag war ich mit Torsten noch in der Stadt unterwegs, um ein paar Kleinigkeiten einzukaufen. Dabei kamen wir auch an der Buchhandlung Thalia vorbei. Dort  gab es mal wieder eine Ecke mit preisreduzierten Mängelexemplaren. Natürlich konnte ich nicht einfach daran vorbei gehen, ohne einen Blick darauf zu werfen. ;-) Eigentlich habe ich ja genug Bücher, mittlerweile verschenke ich sogar Welche auf Schmunzelbiene und würde erst mal gar keinen neuen Lesestoff brauchen. Trotzdem habe ich wieder 3 Bücher gefunden, die ich zufrieden zur Kasse trug. Eins davon, hatte ich für Torsten ;-) ausgesucht, da er an meinen neuen Vampir Romanen kein Interesse haben wird.

Da ich oft auch online in den Büchershops unterwegs bin, habe ich überlegt, wo ich eigentlich am liebsten rumstöbere und meine Bücher erwerbe. Daher möchte ich die verschiedenen Onlineshops und Plattformen, wo ihr Bücher kaufen könnt, vorstellen.

Ich kaufe häufig Bücher über Amazon. Dort ist das Angebot am größten und es gibt fast alles, was das Bücherherz begehrt. Mittlerweile könnte ich dort auch mein Schnitzel kaufen, aber Bücher und Technik reichen mir völlig. :-) Außerdem zahlt man bei Amazon auch bei einem Bestellwert unter 20€ keine Versandkosten sobald ein Buch dabei ist.

Eine weiterer bekannter Onlineshop für Bücher, ist Bol. Sehr oft werden für Bol im Internet verschiedene Gutscheine angeboten, welche auch für Bücher gelten. So kann man gleich mal ein paar Euro sparen.

Bei Buecher.de wird alles versandkostenfrei und ohne Mindestbestellwert innerhalb von Deutschland geliefert!

Dann ist da auch noch Buch.de, wo reine Buchbestellung oder andere Artikel ab 20 Euro versandkostenfrei geliefert werden. Hier habt ihr auch die Möglichkeit englische Bücher zu kaufen.

Mängelexemplare kaufe ich am liebsten bei Thalia.de. Regelmäßig werden Bücher aussortiert und recht günstig z. B. ab 2,- Euro angeboten. Online dagegen kaufe ich meine Mängelexemplare bei Booklooker oder Weltbild. Weltbild.de ist übersichtliche gestaltet ist und es sind viele wirklich interessante Bücher dabei. Auch bei Weltbild entfallen die Versandkosten, sobald ein Buch mit im Warenkorb ist.

Bei Arvelle.de kann man ebenfalls Mängelexemplare erwerben. Allerdings bin ich dort bisher nicht wirklich fündig geworden, da dort meines Erachtens, auch viel „Ramsch“ dabei ist. Bei Arvelle sind die Versandkosten mit 1,95€ sehr gering und ab einem Bestellwert von über 15€ entfallen sie gänzlich.

Ältere Bücher, welche man auch kaum bei Amazon findet oder eben noch günstiger erwerben möchte ;-) , kaufen wir gerne bei Booklooker.de. Das Angebot ist riesig, denn bei Booklooker können  Händler und Privatleute ihre Bücher zum Kauf anbieten. Wir verkaufen unsere gebrauchten Bücher ebenfalls hier, da die Kaufabwicklung überaus einfach gestaltet ist.

AbeBooks.de ist ein weiterer Internet-Marktplatz für neue, gebrauchte, antiquarische und vergriffene Bücher. Dort bieten viele professionelle Buchhändler weltweit ihre Bücher zum Kauf an. Der Kaufabwicklung ist sehr sicher und man erhält sein Buch direkt vom Händler.

Auch bei meiner Lieblingsbuchhandlung Thalia bestelle ich gerne online. Die Bücher kann man sich nach Hause schicken lassen oder direkt in der Filiale abholen, ganz wie man möchte. Hier wird ebenfalls kein Porto bei Buchbestellungen verlangt.

Nun meine Frage an euch:

Wo kauft ihr eure Bücher?
Habt ihr einen Geheimtipp für mich?
Welchen Onlineshop könnt ihr besonders empfehlen?

Ich würde mich sehr über Antworten freuen!

Über Susi
Moin, ich bin Susi. Hier auf www.netz-online.com veröffentliche ich Themen aller Art. Die Palette reicht von Shop-Vorstellungen, Produkttests, E-Commerce, Geld verdienen, Onlinehandel, Sparen, Technik und B2B.

11 Kommentare zu Wo kauft ihr eure Bücher?

  1. Hallo Susi,

    Ich kaufe meine Bücher auch oft bei Amazon werde aber auch bei Terrashop.de öffters mal fündig. Offline gehe ich gern zum Hugendubel, der Thalia Laden bei uns hat leider vor ein paar Jahren dicht gemacht.

    • Hallo Salim,

      Terrashop.de kenne ích bisher garnicht, aber Danke für den Hinweis. Hugendubel ist mir ebenfalls fremd. Bei uns gibt es, bis auf die Uni-Buchhandlung und einer Weltbild-Filiale, nur noch Thalia Filialen. Ich fürchte was anderes, würde sich hier auch nicht halten können.

  2. Also den Terrashop habe ich auch schon häufiger genutzt und bin dadurch an wirklich günstige Bücher gekommen. Ansonsten bestelle ich bei buecher.de und buch.de, amazon habe ich bisher für alle anderen Bestellungen genutzt.

  3. Hm, Terrashop kannte ich auch noch nicht. Ist sicherlich einen Blick wert. Ich nutze auch meist Amazon und Booklooker. Besonders bei Büchern aus den Sozial- und Geisteswissenschaften, muss es nicht immer ein neues Buch sein. Da ist Booklooker wirklich eine hervorragende Quelle. Ein Großteil, der als „mit Gebrauchsspuren“ markierten Bücher, ist in einem sehr guten Zustand.

  4. Seit Amazon mit den Versandkosten so grosszügig ist, bestelle ich am liebsten bei amazon.de. Manchmal auch bei thalia.ch oder books.ch. Und ab und zu macht es natürlich auch Spass, offline zu stöbern :)

  5. Meine Bücher tausche ich mittlerweile oft über Hitflip. So komme ich für etwa 1€ an neues Lesefutter und kann meine alten Bücher auch wieder loswerden.
    Für meine alten Bücher bekomme ich Flips, die ich wieder in neue Bücher einsetze. Neben Bücher bekommt man auch CDs, DVDs, Spiele etc.
    Leider nicht imemr alles dabei, was man will

    • @Barbara – „Offline stöbern“, das gefällt mir :D So etwas kann nur von einer Bloggerin kommen ;)

      Hallo Mella, wenn wir noch ein paar weitere Hinweise von euch bekommen, dann haben wir bald Content für einen neuen Artikel zusammen ;) Hitflip werde ich mir auch einmal ansehen. Es ist immer gut, die Wahl zwischen mehreren Möglichkeiten zu haben. Also wenn ich ehrlich bin, ist Ebay nach diversen Aktionen als Alternative sehr weit nach hinten gerutscht.

      Gruß Torsten

  6. Hihi, mir war gar nicht bewusst, dass es so lustig ist, offline zu stöbern ;) Jedenfalls habe ich neben meinem Bloggerinnen-Dasein auch noch ein ganz normales Leben und bin manchmal auch in einer ganz normalen Buchhandlung anzutreffen ;) Eben offline :D

  7. Hallo Susi,
    ich empfehle http://www.buecherkobold.de.
    Die haben mehr als 20.000 verschiedene Titel aus über 300 Verlagen. Der Versand ist innerhalb von Deutschland kostenfrei und erfolgt auf Rechnung. Vorkasse ist nicht nötig.
    Bei jedem Kauf mit einem Warenwert über 5,00 Euro erhältst Du einen Bonus den beim nächsten Einkauf einlösen kannst und es gibt einen Stammkundenrabatt von 10% für Vielkäufer.
    Bücherkobold vermarktet Mängelexemplare und Restauflagen. Die Preisgestaltung ist äußerst fair: Du wirst kaum ein Buch finden das mehr als die Hälfte des ehemaligen gebundenen Ladenpreises kostet, dafür aber viele die nur ein Drittel kosten.
    Zum stöberjn ist der Shop ideal und allemal eien Besuch wert.

  8. Auch wenn die Frage ja schon etwas älter ist, findet bestimmt der eine oder andere Nutzer meinen Hinweis nützlich:

    Ich möchte -nicht ganz uneigennützig- auf ein neues Angebote aufmerksam machen: http://www.100Buchangebote.de

    Dort haben Bernhard (das bin ich) und Jakob die aktuell besten Angebote von verschiedenen Buchhändlern (wie Arvelle, Terrashop, ..) zusammen getragen.

    Es würde mich freuen, wenn unsere Auswahl auch Euch gefällt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen