HTC Widgets für das Wildfire erschienen

In unregelmäßigen Abständen schaue ich in meinem Handy nach, ob HTC ein paar neue Widgets für mein Wildfire herausgebracht hat. Direkt gefolgt von dem sehnsüchtigen Check wegen Android 2.2 (Froyo). Bisher wurde leider nichts gefunden, aber heute kam ich mal wieder auf die Idee nachzusehen und es wurden mir doch tatsächlich 5 verfügbare Widgets angezeigt.

Also habe ich sie mir alle installiert und natürlich auch für euch mit angesehen. Wirklich vom Hocker gehauen hat mich nichts davon, aber kommen wir zu den einzelnen Widgets.

Beginnen wir aber erst einmal damit, wo ihr die HTC Widgets findet. Falls ihr es noch nicht getan habt, solltet ihr euch den unteren Rand auf eurem Screen einmal ansehen ;)

So gelangt ihr zu den Widgets:
+ >Widget > „Weitere HTC Widgets abrufen“ und et voila, dort sind sie. Klickt… erm, ich meine natürlich, tippt auf das jeweilige Widget und ihr könnt entweder Details (Beschreibung) einsehen oder es direkt installieren. Aber kommen wir jetzt zu den kostenlosen HTC Widgets im Detail.

Heute in der Geschichte

Dieses Widget belegt auf dem HTC Wildfire, erst einmal einen kompletten Screen für sich. Es zeigt jeweils zum aktuellen Datum wichtige Ereignisse, sowie Geburts- oder Todestage von Persönlichkeiten in der Vergangenheit an. Für die Nutzung ist eine Verbindung zum Internet erforderlich. In den Texten sind Links integriert, die dann zu Wikipedia führen. Ich finde es ganz witzig, aber leider auch nicht mehr. Es gibt schon genug Informationen, die auf mich einströmen.

Schnellaufnahme


Damit könnt ihr schnell euer Smartphone in ein Diktiergerät verwandeln. Die Sprachaufnahme wird auf die SD Karte gespeichert. Abgespielt werden sie mit dem Sprachrekorder. Moment mal?! Es gibt doch schon eine App auf dem HTC dafür. Also ehrlich, dann kann ich die doch gleich mit dem Sprachrekorder aufzeichnen und es dort auch gleich abspielen!

Notizen

Auch hier wird gleich ein ganzer Screen auf dem Wildfire benötigt. Es können entweder Notizen über die virtuelle Tastatur eingegeben werden oder ihr nutzt das Zeichentool. Bei der geringen Auflösung braucht ihr erst überhaupt nicht daran denken, etwas mit dem Finger und dem Zeichenwerkzeug zu notieren. Dazu ist einfach zu wenig Platz. Auch hier wird auf jeden Fall die SD-Karte benötigt! Aus meiner Sicht, lohnt es jedoch eher, sich einmal die App Notes anzusehen. Damit kann man wesentlich mehr (Sinnvolles) machen.

Trinkgeldrechner

Die Funktion ist einfach. Ihr gebt den Rechnungsbetrag ein, und legt den Prozentsatz für das Trinkgeld (in Deutschland 5 -10 Prozent, je nach Rechnungshöhe) fest. Das Tool zeigt euch dann die komplette Summe an, die ihr der Bedienung hinlegen solltet, um nicht einen bösen Blick zu ernten. Darüber hinaus könnt ihr dann noch die Funktion „Teilen“ nutzen, falls ihr den Rechnungsbetrag inklusive Trinkgeld unter mehreren Personen aufteilen möchtet.

Also jetzt mal ehrlich, wer würde zum Beispiel nach einem Geschäftsessen erst einmal sein Telefon zücken, um dort das Trinkgeld auszurechnen?! Ich höre schon den Aufschrei aus Richtung Knigge. Etwas Prozentrechnung sollte doch jeder hinbekommen. Ist es wirklich notwendig, kann man dazu auch die normale Rechner-App benutzen. Aber als separates Widget halte ich es für völlig überflüssig, es ist zwar nur eine Kleinigkeit, aber in dem Widget steht ja bei dem deutschen Text nicht einmal das Eurozeichen!

Würfel

 

Was passiert, wenn man es startet? Nicht sehr viel! Der Hintergrund wird abgedunkelt und man sieht zwei rote Würfel. Wenn man dann das Smartphone schüttelt, bewegen sich die Würfel. Ja klar, wie oft ist es nicht schon vorgekommen, dass zum wöchentlichen Spielabend die Würfel vergessen wurden und einer laut brüllt „Ach wenn es jetzt nur etwas für mein HTC Wildfire geben würde, damit wir den Abend retten können?
Den einzigen Unterhaltungswert liefert die Beschreibung des Widgets:

„Tippen Sie erst auf den Würfel und schütteln (nicht werfen!) Sie das Telefon, um die Würfel zu „werfen“.

Ein Hinweis für den letzten Trottel… obwohl man vor lauter Wut, über so ein nutzloses Widget, doch auf die Idee kommen könnte, mit seinem Stück HTC Hardware einen neuen Rekord im Handy-Weitwurf aufzustellen.

(ACHTUNG: Bitte nicht wörtlich nehmen! Ich übernehme keine Haftung für weggeworfene Handys!) :)

Fazit

Ich kann keinem der Widgets die Bezeichnung „brauchbar“ oder „sinnvoll“ verleihen. Zumindest nicht aus meiner Sicht. Selbst als einfache Spielerei sind sie nicht zu gebrauchen. Ich habe schon wieder alle Widgets entfernt. Werte Damen und Herren von HTC. Kommt lieber in die Gänge und liefert das Android 2.2 (Froyo) aus, anstatt solch unsinnige Widgets herauszubringen. Mehr kann ich dazu echt nicht sagen.

Über Torsten
Mein Name ist Torsten. Ich hoffe der Artikel hat dir gefallen und über ein Feedback von dir würde ich mich sehr freuen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen