“Nexus Two” schon bald auf dem Markt?

In letzter Zeit verdichten sich immer mehr die Gerüchte, Google würde an einem Nachfolger des Android-Smartphones „Nexus One“ basteln. Die Hardware soll dabei von Samsung, als Software lediglich die inoffiziell vorgestellte neue Android-Version „Gingerbread“ zum Einsatz kommen. Wie es beim Google Nexus One schon der Fall war, wird gemunkelt, dass es wieder eine unmodifizierte Variante sein und Updates und sonstiges von Google selbst in die Hand genommen werden.

Die ersten Gerüchte über „Nexus Two“ wurden von einem britischen Wirtschaftblatt ins Leben gerufen. Laut City A.M. plant Google, „Nexus Two“ rechtzeitig zur Weihnachtssaison auch in Großbritannien auf den Markt zu bringen. Da der Eigenverkauf des Nexus One seitens Google sich als nicht erfolgreich erwiesen hat, soll der Nachfolger nun den klassischen Vertriebsweg gehen.

Dass die Gerüchte sich verdichten, wird an vermehrten Informationen gerade innerhalb der letzten Tage aus Insider-Kreisen diverser Tech-Blogs erkennbar. Das Unternehmen Samsung wird als Hersteller für das „Nexus Two“ gehandelt, und das deutet darauf hin, dass Google tatsächlich ein neues Smartphone in Arbeit hat. Auch über das Aussehen wird bereits mehr als spekuliert: Äußerlich soll das neue Smartphone den aktuellen Handys der Samsung Galaxy-Reihe sehr ähnlich sehen, lediglich das Rückteil sei stärker gerundet. Der Super-AMOLED-Bildschirm mit 4 Zoll Durchmesser ist bereits bekannt, der Prozessor soll allerdings stärker als der des Galaxy S sein und eine Taktfrequenz von etwa 1,2 GHz aufweisen. Ganz neu wäre eine Frontkamera, die man für Videochats verwenden kann. Dass Google schon länger an diesem Feature arbeitet, wird schon eine geraume Zeit gemunkelt.

Über Torsten
Mein Name ist Torsten. Ich hoffe der Artikel hat dir gefallen und über ein Feedback von dir würde ich mich sehr freuen.

1 Kommentar zu “Nexus Two” schon bald auf dem Markt?

  1. „Samsung lädt nämlich am 8. November die Presse zu einem Überraschungs-Event ein.“
    Der 8. November ist doch schon vorbei? Oder war dieses Überraschungs-Event etwa schon?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen