MySQL Zugriff auf dem NAS LG N1T1

Nachdem ich die aktuelle Firmware 3355.454 auf mein LG N1T1 gebracht hatte, sah ich in dem Changelog, dass dort auch etwas von einem Webserver mit MySQL stand. Ich benötige es zwar nicht, aber ich bin ja von Natur aus neugierig. Weder in der Hilfe, noch vom Support per Chat oder E-Mail, gab es den ausschlaggebenden Hinweis. Nur durch Zufall habe ich eine englische Anleitung in der Knowledgebase von LG gefunden. Es ist wirklich ziemlich schwach, dass so eine neue Funktion implementiert wird und der Support dann nicht in der Lage ist, eine verwertbare Auskunft zu geben. Aber was solls, für die Lösung dieses Problems habt ihr ja mich ;)

Aktivierung des Web- und MySQL Servers

Meldet euch in der Weboberfläche des N1T1 an und geht in den Menüpunkt “Web Server“.

Klickt die beiden Optionen “Zulassen” bei “Benutzer-Web” und “MySQL” an. Gebt bei MySQL ein eigenes Passwort für den Benutzer ‘root’ ein. Mit einem Klick auf “Ändern” werden die Einstellungen übernommen und die entsprechenden Server gestartet.

Jetzt findet ihr auf der Festplatte des NAS zwei neue Ordner: mysql und myweb. Der Ordner myweb ist also euer “Webspace” Ordner.

Hinweis: Mit der Aktivierung, ändert sich die Adresse für den Aufruf der Weboberfläche, da der Port 80 jetzt von dem Webserver verwendet wird. Hängt jetzt einfach an die IP eures LG N1T1 den Port 8000. Als Beispiel also: http://192.168.1.35:8000

Ich hatte erst versucht, ob ich mit einem Tool wie Heidi SQL auf den Server komme, aber das funktionierte schon einmal nicht. Einen Zugang per SSH oder Telnet gibt es auch nicht. Ich hatte mir in den Kopf gesetzt, einfach als Test WordPress zu installieren. Die Installation konnte ich auch initialisieren, doch leider scheiterte es an der MySQL Konfiguration. Die Fehlermeldung besagte, dass Passwort und Benutzer wohl in Ordnung seien, jedoch keine Datenbank gefunden bzw. angelegt werden konnte. Was also tun?

phpMyAdmin installieren

Das war die Lösung. Geht auf die Seite von phpMyAdmin und besorgt euch die aktuelle Version. Ich habe die Zip-Datei als “all-languages” gewählt, damit ich auch eine deutsche Benutzeroberfläche nutzen kann. Diese Datei speichert ihr auf eurem Computer und entpackt sie. Benennt den Ordner in einen sinnvollen und einfachen Namen um, wie z.B. phpMyAdmin. Diesen Ordner kopiert ihr dann lediglich in den myweb Ordner auf dem NAS.

Ihr bekommt jetzt einfach Zugriff, indem ihr den Ordner im Browser aufruft.

http://IP-Adresse des NAS/phpMyAdmin

In meinem Beispiel würde es also folgendermaßen aussehen:

http://192.168.1.35/phpMyAdmin

Dort gebt ihr den Benutzernamen root und das zuvor festgelegte Passwort ein. Nach der erfolgreichen Anmeldung, habt ihr den notwendigen Zugriff auf eure MySQL Datenbank. Ihr solltet einen separaten Benutzer anlegen. Immer als  root zu werkeln ist nicht sehr ratsam.

Ich habe mir z.B. einen Benutzer wordpress angelegt und den Haken gesetzt, dass automatisch eine Datenbank mit dem gleichen Namen und allen Rechten erzeugt werden soll. Das hat auch wunderbar funktioniert und ich konnte die Installation von WordPress fortsetzen. Was soll ich sagen?! Es geht!

Eine Webseite auf meinem NAS zu betreiben ist mit dem Upload einer 6000er DSL Leitung natürlich unsinnig, aber zum Testen oder Zeigen ist es ideal ;)

Über Torsten
Mein Name ist Torsten. Ich hoffe der Artikel hat dir gefallen und über ein Feedback von dir würde ich mich sehr freuen.

2 Kommentare zu MySQL Zugriff auf dem NAS LG N1T1

  1. Hi thanks for the guide, so how can I setup my router so that the wordpress blog can be accessed from the outside?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*