Bluetooth Tastatur für mein iPad

Ich habe mich zwar schon recht gut an die virtuelle Tastatur gewöhnt, doch bei längeren Texten dauert mir die Umschaltung zwischen Buchstaben und Zahlen einfach zu lange. Darüber hinaus nimmt die virtuelle Tatstatur zu viel Platz auf dem Bildschirm ein. Aus diesem Grund habe ich mir jetzt eine kleine Bluetooth-Tastatur zugelegt, die mit dem iPad kompatibel ist.

Ich rede nicht lange drum herum. Hier sind die wichtigsten Daten:

  • Gewicht: (laut digitaler Küchenwaage): 152g
  • Tastaturlayout: QWERTZ mit deutschen Umlauten
  • Abmessungen: 24,5 x 10 x 1,2 cm
  • Lieferumfang: Tastatur + USB Kabel (Mini-B, 5-polig) zum Aufladen und deutsche Bedienungsanleitung
  • Geeignet für: iPhone OS4, Windows XP/Vista/7, Mac OS X und Windows Mobile 6.5
  • Standard: Bluetooth 2.1 + DER

Hier ein Bild mit dem iPad, damit ihr eine Ahnung von den Dimensionen bekommt:

Pro

  • einfache Einrichtung
  • schnelleres Schreiben
  • mehr Platz auf dem Bildschirm
  • mit den Pfeiltasten ist eine schnelle Navigation im Text möglich
  • nutzbar für iPad, Laptop und Smartphones (Windows Mobile)
  • Funktionstasten zum Beispiel für Lautstärke, Homebutton und Player (Play, Pause, nächster und vorheriger Titel)

Contra

  • Keine Anzeige für den Ladezustand des Akkus
  • Um die Tastatur per Bluetooth „sichtbar“ zu machen, muss mit einem zusätzlichen spitzen Gegenstand in ein kleines Loch gedrückt werden. Eine normale Taste oder Schieberegler hätte mir besser gefallen.
  • keine STRG Taste auf der linken Seite

Fazit

Ich habe die Tastatur zwar erst gestern bekommen, aber ich schreibe bereits jetzt schon eindeutig lieber damit. Irgendwie gefallen mir echte Tasten besser. Obwohl die Tastatur sehr klein und leicht ist, komme ich mit meinen recht großen Fingern gut damit klar. Da die Tastatur nicht ausschließlich für das iPad oder iPhone konzipiert ist, kann ich sie auch für meinen Laptop verwenden. So kann ich mich auch auf die Couch werfen und von dort aus tippen.

Für Vergrößerung bitte anklicken

Was mich ein wenig stört, das ist die fehlende STRG Taste auf der linken Seite, da ich bei der Arbeit mit Texten aus Gewohnheit die Tastenkombinationen (STRG und v,a,c,x) nutze. Aber ich habe mich eigentlich schon daran gewöhnt. Da die Tastatur recht klein und leicht ist, passt sie auch bequem in meine Dokumententasche.

Die Bluetooth Tastatur hatte ich bei Pearl bestellt. Sie war nach 8 Tagen endlich da. Der Preis liegt aktuell bei 29,90 Euro.

Als kleiner Tipp zum Schluss: Ich habe mir einen Wolf gesucht, um das @ zu finden. Es ist nicht wie üblich mit AltGr + q zu bekommen, sondern mit Alt + l (kleines L).

Über Torsten
Mein Name ist Torsten. Ich hoffe der Artikel hat dir gefallen und über ein Feedback von dir würde ich mich sehr freuen.

11 Kommentare zu Bluetooth Tastatur für mein iPad

    • Hallo Jens.

      Naja, das mit der Lieferung ist bei denen echt so eine Sache. Alle Artikel standen (von Dienstag bis Sonntag) als „In ausreichender Menge vorhanden“ markiert in meinem Kundenkonto und warteten auf einen „freien Bearbeitungsslot“.

      Was ich auch ein wenig schwach finde, sie bekommen es nicht hin, den DHL Code für die Sendungsverfolgung als Link in die E-Mail zu packen. Da muss man sich erst wieder im Kundenkonto einloggen oder per Copy und Paste die Nummer übertragen.

      Ich hatte mir auch überlegt, die Tastatur von Apple zu kaufen, da ich aber auch von der Couch aus auf meinem Laptop etwas schreiben möchte (jaja bequem hoch zehn), hatte ich mir eine Alternative gesucht. Bist du zufrieden mit der Original Tastatur?

      Gruß Torsten

  1. Hallo Sascha

    da die Tastatur ja nicht primär für das iPad gebaut wurde (sieht man ja an der Windows-Taste :) ), ist es nicht verwunderlich, dass unser geliebtes @ an der üblichen Stelle sitzt. Aber ich habe nicht lange auf der Tastatur herumprobiert und einfach mal die Jungs von Google auf die Suche geschickt ;)

    Gruß Torsten

  2. Ist das nicht so, dass bei den Bluetooth Tastaturen wenn ich sie im Rücksack habe und daneben ein iPad ist, dass sie ständig senden weil die Tasten gedrückt werden?
    Ich stand kurz vor dem Kauf einer Apple Bluetooth Tastatur für mein iPAd, aber habe mich doch für die Dock Tastatur entschieden.
    Der Verkäufer hatte mir erklärt, dass wenn ich die Tastatur im Rücksack transportiere und auch das iPad daneben habe ( in derReichweite also bis auf 10 Meter) Dass dann permanent Akku sowohl von iPAd als auch von der Tastatur beansprucht wird. Die Tasten werden im Rücksack einfach gedrückt und das iPad ist ständig auf Empfang. Dadurch gehen die beiden Akkus sehr schnell leer.

    • Hallo Chris, es gibt dazu bei meiner Tastatur eine „magische“ Lösung. Die trägt die Bezeichnung „Ein-/Ausschalter“;) Dadurch ist die Sache mit dem Verbrauch kein Thema, wenn ich meine Tastatur transportiere. Nach dem erneuten Einschalten, benötigt diese nur wenige Sekunden und ist dann automatisch wieder mit dem iPad verbunden.

      Viele Grüße
      Torsten

  3. Hallo Leute,
    na selbst die original Apple Blauzahn Tastatur besitzt einen EIN/AUS Schalter und somit ist dieses Problem mit dem Akku auch bei dieser gelöst.
    Da die Apple Tastatur mit Abstand das Beste ist, was man auf dem Markt finden kann und gerade für Vielschreiber auf einem iPad erste Wahl ist, haben wir dafür extra eine Tasche entwickelt.

    Kleiner Hinweis noch, welcher nicht vielen bekannt ist, wenn ich das iPad mit einer externen Tastatur verbunden habe, dann kann man durch drücken einer Taste das iPad direkt aus dem Schlafmodus wieder erwecken und weiter arbeiten, ohne zunächst noch den Slider zu bewegen.

    Ciao

  4. Ich nutze die originale Apple-tastatur für mein iPad und bin eigentlich mehr als zufrieden damit. Allerdings braucht man das ganze ja nicht unbedingt aber naja … eine „echte“ Tastatur ist eben was anderes ;)

  5. Hallo Leute, Schaut Euch mal die Bluetooth-Tastatur Keysonic KSK-3001 iBT an: superflach, kompakt, Notebook-Tasten und die Alt-Taste ist dort wo es drauf geschrieben steht! M.E. besser als das Original von Apple.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen