INTERNETHANDEL Titelthema – Schlüsselfertige Online-Shops mit gefüllten Produktregalen

Im letzten Monat kam ich einfach nicht dazu, euch das Titelthema des Magazins INTERNETHANDEL vorzustellen, aber jetzt im Juni werde ich euch wieder informieren. Diese Mal dreht sich alles um das Thema: „Ein neuer Trend im Online-Handel: Schlüsselfertige Online-Shops mit gefüllten Produktregalen“.

Mit dem eigenen Onlineshop den Lebensunterhalt zu verdienen und sein eigener Chef zu sein, ist für viele Deutsche ein großer Traum. Doch es gibt viele Hürden, die für einen erfolgreichen Start zu überwinden sind. Es stellen sich z.B. die Fragen:

  • Wo bekomme ich meine Ware her?
  • Welche Produkte soll ich in meinen Shop aufnehmen?
  • Wo kann ich meine Produkte lagern?
  • Welches Shopsystem soll ich verwenden?
  • Wie mache ich meinen Online-Shop bekannt?
  • Welche speziellen Computer- und Programmierkenntnisse sind erforderlich?
  • Wie hoch muss mein Startkapital sein?
  • usw.

Es gibt jedoch Konzepte, die bereits einige der oben genannten Hürden leichter überwinden lassen. Dazu gehört zum Beispiel das DropShipping, welches früher auch unter den Bezeichnungen Streckengeschäft oder Direkthandel geführt wurde. Hierbei wird die Ware direkt vom Lieferanten an den Kunden geliefert. Lediglich der Bestellvorgang wird über das eigene Shopsystem abgewickelt. Das spart Lager- und Personalkosten. In dem Magazin wird dieses Konzept ausführlich vorgestellt. Dabei werden nicht nur die Vorteile beleuchtet, sondern auch die Risiken.

Für die technische Umsetzung ist es nicht mehr notwendig, über spezielle Programmierkenntnisse zu verfügen. Mietshops bieten hier eine einfache und kostengünstige Lösung. Viele dieser Shopsysteme sind schon fertig konfiguriert und die Bezahlsysteme, sowie Suchfunktionen sind bereits integriert. Aktualisierungen werden meist direkt vom Dienstleister übernommen, so dass sich der Nutzer nur um die Verwaltung und Pflege seiner Produkte kümmern muss, jedoch nicht um die Wartung.

Die aktuelle Ausgabe (Nr. 92, 06/2011) des Online-Magazins INTERNETHANDEL beschäftigt sich mit der Kombination von DropShipping und Mietshop. Insgesamt fünf renommierte DropShipping-Lieferanten werden im Detail vorgestellt, bei denen die Kunden sowohl das Streckengeschäft, als auch einen fertig eingerichteten Online-Shop angeboten bekommen. Das Sortiment der vorgestellten Lieferanten umfasst Computer, Handys, Werkzeuge, Heimtierbedarf und Weine. Darüber hinaus werden die jeweiligen Lieferprogramme, die thematischen Schwerpunkte der einzelnen Lieferanten und deren Serviceleistungen vorgestellt. Ebenso findet ihr die jeweils anfallenden Kosten und die festgelegten Konditionen. Diese Informationen findet ihr übersichtlich in Tabellenform, damit ihr die verschiedenen Programme besser vergleichen könnt.

Abgesehen vom Titelthema, gibt es folgende interessante Artikel:

  • 10 Gründe für das Scheitern von Existenzgründern
  • eBay Deutschland startet neue Markenkampagne
  • Gründerstory: Online-Handel mit gebrauchter IT-Hardware
  • Automatisierte Platzierung von Produkten  auf mehr als 300 Portalen

Wie in jeder Ausgabe, gibt es jede Menge Tipps und Tricks für die Praxis im E-Commerce und Hinweise zum Thema eBay, sowie den Bereich Recht. Weitere Informationen findet ihr auf der Webseite von INTERNETHANDEL. Dort könnt ihr auch eine gratis Leseprobe der aktuellen Ausgabe anfordern.

Hinweis: Dieser Artikel wurde honoriert. Ich berichte hier lediglich objektiv über den Inhalt der aktuellen Ausgabe des erwähnten Magazins.

Über Torsten
Mein Name ist Torsten. Ich hoffe der Artikel hat dir gefallen und über ein Feedback von dir würde ich mich sehr freuen.

3 Kommentare zu INTERNETHANDEL Titelthema – Schlüsselfertige Online-Shops mit gefüllten Produktregalen

  1. Und wenn ich meine Regale selbst mit Produkten füllen will? Das Buch ist sicherlich trotzdem sehr hilfreich. Die 10 Gründe zum Scheitern von Existenzgründern gelten sicher für alle.

  2. Ich bin selber Shopbetreiber und ich würde niemals auf die Idee kommen einen Shop fertig zu kaufen. Vor allem nicht mit schon Produkten dring!!! Der Grund hierfür ist einfach ein Shop hat meiner Meinug nach heute kaum noch eine Chance es sei den er findet das kleine Fenster in dem man noch Geld bekommt. Daher sollte man schon Experte auf dem Gebiet sein in dem man einen Shop betreibt und sich sein Sortiment selber zusammenstellen. Ich denke das dies ein Zentraler Punkt für den Erfolg des Shops ist.

  3. Hallo,

    genau das ist seit Jahren unser Reden. Es gibt wirklich anbieter die ein und den selben Shop mit gleichen Design und auch den gleichen Produkten verkaufen. Anscheinend kennen die das Wort doppelten Content nicht. Wir haben das selber mal vor Jahren getestet und alle Shops wurden zwar bei Google und Co aufgenommen aber wirklich Umsatz hat keiner gemacht. Wenn man einen Internethandel gründen will sollte man immer selber das Design und das Konzept entwickeln. Auch die Produkte sollte man selber in den Shop laden. Das eigene Sortiement ist das A und O. Schlisßlich sollte der Shopbereiber auch wissen was er da verkauft.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen