Serverstate.de – Einfache und günstige Serverüberwachung

Wer viele Webserver oder Mailserver betreibt, sollte sich auch Gedanken um die Überwachung seiner Server machen. Denn egal ob als Blogger, Firma oder Selbständiger, es ist sehr wichtig, dass der eigene Internetauftritt stets erreichbar ist. Auch wenn es heutzutage nur selten vorkommt, ich weiß nur zu gut wie es ist, wenn einmal die Webseite nicht mehr verfügbar ist. Das ist äußerst ärgerlich und man selbst bekommt das ja nicht mal sofort mit, außer man werkelt gerade an der Seite.

Aus diesem Grund habe ich mir die Seite Serverstate.de, einen Dienst zur Server Überwachung angesehen. Damit habe ich die Möglichkeit, meine Server kontinuierlich zu überwachen und mich bei einem Ausfall per SMS oder E-Mail informieren zu lassen.

Nach der Anmeldung, die sehr einfach und schnell erledigt ist, stehen einem alle Dienste für 14 Tage komplett kostenlos und in vollem Umfang zur Verfügung.  Man kann sofort loslegen und seine Überwachungsaufträge einstellen. Zur Verfügung steht die Überwachung folgender Dienste an: HTTP/HTTPS, POP3, SMTP, IMAP, PING und FTP.

Als Beispiel habe ich unseren Blog www.netz-online.com eingetragen, dessen Server Status jede Minute auf seine Verfügbarkeit geprüft werden soll.

Die Kosten, die nach der Testphase anfallen würden, werden auch gleich mit angezeigt. Der Intervall, in welchen Zeitabständen die Prüfung stattfinden soll, kann je nach Wunsch eingestellt werden. Übersichtlich wird die Überwachung der Server angezeigt und um einen guten Überblick zu behalten, helfen die farbigen Diagramme. Zu jedem überwachten Dienst wird eine Auswertung erstellt, in welcher die Zugriffszeit sowie die Uptime- grafisch dargestellt wird.

Falls ein Server mal nicht erreichbar sein sollte, wird nicht nur der Ausfall protokolliert, sonder man erhält auch eine genaue Übersicht mit einzelnen Checks, sowie eine genaue Beschreibung der Fehlerursache.

Serverstate.de bietet auch eine API-Schnittstelle, um ganz automatisiert auf seine Daten, wie z.B. Überwachungsaufträge, Checks, Benachrichtigungen oder Empfänger-Informationen zugreifen zu können.

Die Preise sind sehr günstig und so kosten folgende Dienste:

  • Prüfung alle 60 Minuten kostet 0,07 € pro Server und Monat
  • Prüfung alle 30 Minuten kostet 0,14 € pro Server und Monat
  • Prüfung alle 5 Minuten kostet 0,85 € pro Server und Monat
  • Prüfung alle 1 Minuten kostet 4,32 € pro Server und Monat
  • Preis pro Check: 0,0001 €
  • Preis pro SMS-Nachricht: 0,15 €

Fazit zu Serverstate

Die Handhabung des Dienstes Serverstate.de ist unkompliziert und enthält keine versteckten Kosten. Nach der Testphase entstehen auch keine weiteren Kosten, es sei denn man möchte Serverstate weiter nutzen. In diesem Fall muss erst ein Guthaben eingezahlt werden, wovon die Kosten abgebucht werden, solange bis das Guthaben aufgebraucht ist.

Diese Form der Serverüberwachung finde ich hervorragend und kann Serverstate.de jedem empfehlen, der eine professionelle und preiswerte Überwachung seiner Server benötigt.

Über Susi
Moin, ich bin Susi. Hier auf www.netz-online.com veröffentliche ich Themen aller Art. Die Palette reicht von Shop-Vorstellungen, Produkttests, E-Commerce, Geld verdienen, Onlinehandel, Sparen, Technik und B2B.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Timm's NetzBlogging

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen