Was muss man beim Kauf einer Outdoor Kamera beachten?

Auf der Suche nach einer passenden Outdoor Kamera gibt es einige Hürden zu überwinden. Es ist sinnvoll sollte sich die einzelnen Modelle genauer anzuschauen, bevor man sich schlussendlich für eine Kamera entscheidet. Es lohnt sich nicht, sich nach dem Preis der Kamera richten, sondern es gilt abzuwägen welche Funktionen benötigt werden, sonst ist man nach dem Kauf womöglich enttäuscht.

Vor dem Kauf einer Outdoor Kamera

Wer sich entschließt eine Outdoor Kamera zu kaufen, sollte einige Dinge im Vorfeld beachten sich ganz genau informieren. Natürlich sollte man sich unbedingt ein preisliches Limit setzen, welches nicht überschritten werden darf. Ebenso ist es ratsam, sich Notizen zu machen, welche Kriterien die neue Kamera unbedingt besitzen muss, um in die engere Auswahl zu kommen.

Im Internet kann man sich dann die Informationen über die unterschiedlichsten Kameramodelle besorgen und Erfahrungsberichte von anderen Usern lesen, welches dabei helfen können, erste Modelle in die engere Auswahl zu nehmen. Eine Outdoor Kamera sollte nicht nur besonders robust, sondern mindestens für 3 m wasserdicht sein. Ebenso ist es wichtig, dass ein so ein Modell ruhig mal runterfallen darf, ohne gleich kaputt zu gehen und auch die Akkulaufzeit lang genug ist, um genügend Aufnahmen zu machen.

Einzelne Modelle, wie die Outdoor Kamera GoPro HD 2 Professional, sind überall montierbar, wasserdicht bis zu 60m, besitzen einen leistungsfähigen Prozessor und einen einstellbaren 11 Megapixel Bildsensor für druckfähige Fotos im Oversizeformat, sowie über viele weitere Funktionen. Die HD HERO2 ist die vielseitigste Kamera der Welt und garantiert gestochen scharfe Bilder.

Es lohnt sich nach passendem Zubehör für die Kamera Ausschau zu halten. Beispielsweise lässt sich mit der GoPro Wifi, das man hinten auf die Kamera aufstecken kann, die Modelle HD HERO 2 und die original HD HERO  mittels der stoßfesten und wasserdichten Fernbedienung steuern. Des Weiteren kann damit auch die Wi-Fi Technologie nutzen und die Kamera mit einer kostenlosen App über ein Smartphone, Tablet oder einen Computer steuern.

Über Susi
Moin, ich bin Susi. Hier auf www.netz-online.com veröffentliche ich Themen aller Art. Die Palette reicht von Shop-Vorstellungen, Produkttests, E-Commerce, Geld verdienen, Onlinehandel, Sparen, Technik und B2B.

1 Kommentar zu Was muss man beim Kauf einer Outdoor Kamera beachten?

  1. Ich finde die Kamera Empfehlungen sehr brauchbar. Definitv sollte man auf die Stoßsicherheit achten. Zumindest spritzwassergeschützt sollte die Kamera sein. Wasserdicht ist schon ein Luxus, den man aber frühestens beim Schnorcheln oder auf einer Kajak oder Kanutour schätzt!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen