Die besten Anbieter für Tagesgeld finden

Wer sich ein wenig mit der Krise beschäftigt weiß, dass es immer wieder zu Problemen auf den Finanz- und Kapitalmärkten kommt. Die Anleger sind verunsichert und greifen immer häufiger zu den klassischen Methoden, um ein wenig Rendite aus dem eigenen Kapital herauszuholen. Tagesgeld rückt wieder in den Fokus der Anleger. Doch wie gut ist die Verzinsung in diesem Bereich wirklich und lohnen sich die Angebote denn?

Wie funktioniert Tagesgeld eigentlich?

Bei der Suche nach einer guten Anlage wird man irgendwann immer auf den Bereich Tagesgeld stoßen. Viele Banken haben in diesem Bereich gute Angebote, mit denen man das eigene Kapital erhöhen kann. Damit man hier wirklich gutes Geld machen kann, muss man diese Form der Anlage aber erst einmal verstehen. Beim Tagesgeld bekommt man von der Bank ein Konto, bei dem man das eigene Geld einzahlen kann und eine entsprechende Verzinsung erhält. Diese wird bereits vorher festgelegt und steht dem Kunden über die Dauer der Laufzeit zur Verfügung. Solange Geld auf dem Konto ist, wird es auch mit den entsprechenden Zinsen der Angebote erhöht. Jedoch kann die Bank zu jedem Zeitpunkt den Zinssatz mit ein wenig Vorlauf ändern. Überweist man das Geld jedoch vom Konto weg, wird auch die Verzinsung gestoppt. Diese Form der Anlage ist also perfekt für alle, die flexibel mit dem Kapital sein wollen und trotzdem eine gute Rendite benötigen. Ein guter Anbieter sollte in jedem Fall die beste Option sein.

Die besten Anbieter für Tagesgeld finden

Hierzu eigen sich Tagesgeldrechner, die sämtliche Tarife miteinander vergleichen. Einen guten Tagesgeldrechner bietet die Seite www.tagesgeld-vergleich.net, dort trägt man einfach die gewünschte Anlagesumme ein und wählt die Laufzeit aus. Anschließend werden alle Tagesgeld-Anbieter des Vergleichs geordnet nach der Höhe der Zinsen ihrer Tagesgeldkonten in einer Liste dargestellt.

Natürlich gibt es viele Banken, die ein besonders gutes Angebot im Bereich Tagesgeld haben. Ein Anbieter kann sich aber bereits seit Jahren an der Spitze der Angebote halten und bietet sowohl neuen Kunden als auch Bestandskunden stets einen guten und fairen Zinssatz an. Die Royal Bank of Scotland hat ein gutes und passend verzinstes Angebot im Bereich Tagesgeld. Zudem gibt es bei der Eröffnung des Kontos für den Anleger auch noch 30 Euro Tagesgeld, die natürlich ebenfalls ab der ersten Minute verzinst werden. Um die Sicherheit seines Geldes muss man sich keine Gedanken machen. Stiftung Warentest hat in der  in Ausgabe 7/2011 folgendes erklärt: „…Wir halten die Einlagensicherungssysteme in den Niederlanden, Österreich, Großbritannien, Luxemburg und Frankreich für genauso gut wie die gesetzliche Einlagensicherung in Deutschland.“ – Quelle: http://www.tagesgeld-vergleich.net/tagesgeld-bank-of-scotland.html

Mit einem Konto für Tagesgeld der Royal Bank of Scotland sollte man also eine gute Anlage finden, die eine passende Verzinsung für alle Kunden bietet.

Über Susi

Moin, ich bin Susi. Hier auf www.netz-online.com veröffentliche ich Themen aller Art. Die Palette reicht von Shop-Vorstellungen, Produkttests, E-Commerce, Geld verdienen, Onlinehandel, Sparen, Technik und B2B.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen