Sind meine Zugangsdaten sicher? – Passwörter überprüfen

Schlüssel

Für jeden Onlinedienst, sei es E-Mail, Onlinebanking, Facebook oder die eigene Webseite und den PC benötigt man ein Passwort. Doch aus der Bequemlichkeit heraus wird oft ein kurzes, einfaches und unsicheres Passwort gewählt, dass sich sehr schnell knacken lässt. In vielen Fällen lässt es sich einfach erraten oder ausprobieren. Einige Dienste geben bereits bei der Registrierung für die Wahl eines neuen Passwortes ein sicheres Format vor und geben auch einen Hinweis zur „Stärke“. Dies ist jedoch nicht überall der Fall und es entspricht oft auch noch nicht den erforderlichen Sicherheitskriterien. Doch es ist nicht schwer, sich ein gutes Passwort zu überlegen und auf seine Sicherheit testen zu lassen.

Durch meine langjährige Erfahrung in der Betreuung von Mitarbeiter-PCs habe ich einige Dinge im Umgang mit Passwörtern gelernt. Es werden immer noch viel zu kurze und unsichere Passwörter verwendet. Für alle Zugänge wird ein und dasselbe Passwort benutzt. Bei der Vergabe von neuen sicheren Passwörtern kommt sehr oft unter Stöhnen die Aussage „Das kann sich doch kein Mensch merken!“. Da wundert es mich nicht mehr, wenn ich so etwas wie 0815 als Passwort sehe oder der eigene Vorname.

Wie sollte ein sicheres Passwort gestaltet sein?

  1. Das Passwort sollte eine Länge von mindestens 8 Zeichen haben. Ich empfehle meist 12. Je mehr Zeichen verwendet werden, desto sicherer ist es.
  2. Der Benutzername oder Teile davon sollten nicht im Passwort enthalten sein.
  3. Keine häufig genutzten Namen, das eigene Geburtsdatum oder Wörter aus z.B. dem Duden benutzen.
  4. Nicht den eigenen Vornamen, Nachnamen, Namen der Kinder, Enkel oder des Haustieres verwenden.
  5. Eine Kombination aus Zahlen, Sonderzeichen, sowie Klein- und Großbuchstaben erstellen
  6. Niemals ein Passwort für alle Dienste benutzen, da ihr so Zugang zu vielen sensiblen Daten ermöglicht.
  7. Denkt euch einen Satz aus, den ihr euch merken könnt und wandelt ihn in ein Passwort. Hier ein Beispiel:

Meine Tochter wohnt in München und hat am 30.04.Geburtstag!

Aus den Anfangsbuchstaben, mit den Zahlen und dem Ausrufezeichen entsteht jetzt folgendes Passwort:

 MTwiMuha3004G

Ist doch eigentlich nicht sehr schwer oder? So könnt ihr euch immer relativ einfach ein individuelles Passwort ausdenken. Manche Onlinedienste lassen Sonderzeichen nicht zu. Verwendet in diesem Fall mehr Groß- und Kleinbuchstaben,  sowie verschiedene Zahlen.

Die Sicherheit von Passwörtern online testen

Es gibt eine einfache Methode, wie ihr ein Passwort auf seine Sicherheit hin überprüfen könnt.  Auf der Internetseite testedeinpasswort.de gibt es einen Passworttester, mit dem es möglich ist, sein Passwort zu überprüfen. Sie ist zwar kein Design-Meisterwerk, aber sie erfüllt ihren Zweck und dadurch ist sie sehr hilfreich. Tragt einfach euer Passwort ein und die Seite verrät euch, wie stark es ist, welche Zeichen enthalten sind und wie viel Zeit es geschätzt dauern würde, um es zu knacken. Ich habe zuerst ein nicht zu empfehlendes Beispiel genommen: 123456789

Unsicheres Passwort

Kaum zu glauben, aber es gibt immer noch sehr viele Menschen die denken, das wäre ein sicheres Passwort. Jetzt folgt die Bewertung des Tools zu meinem Beispiel von oben.

Sicheres Passwort

Das sieht schon wesentlich besser aus, denn es hat 14 Zeichen und beinhaltet eine Kombination aus Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen.

Ich kann es immer wieder nur betonen. Niemand sollte leichtfertig mit den eigenen Daten umgehen und dazu gehört auch der verantwortungsvolle Umgang mit der Sicherheit. Irgendwie trifft es meistens jene Leute die sagen „Das ist unwahrscheinlich“ oder „Das wird mir schon nicht passieren.“ … jaja und dann kommt danach der Spruch: „Ach hätte ich doch…!“. Ähnlich ist es mit dem Backup von Daten. Die Einsicht erfolgt dann oft leider erst, wenn es zu spät ist.

Über Torsten
Mein Name ist Torsten. Ich hoffe der Artikel hat dir gefallen und über ein Feedback von dir würde ich mich sehr freuen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen