Eventagentur-Profis inszenieren temporäre Markenwelten mit faszinierendem Erlebniswert

Zweifellos gehört die virtuelle Kommunikation in ihrer ganzen Vielfalt zu den unschätzbaren Vorteilen unseres digitalen Zeitalters. Wer wüsste das besser als die Werbeprofis einer Eventagentur. Ohne Internet und Mails, Video- und Telefonkonferenzen, Mobil- und  Web-Telefonie ist der Alltag in den meisten Bereichen von Wirtschaft und Gesellschaft kaum noch denkbar.

Doch stellt sich nicht vielleicht für eine Eventagentur die Frage, ob diese Entwicklung bestimmte Branchen auch negativ beeinflusst? Wie sieht es zum Beispiel hinsichtlich der Ausrichtung von regionalen, nationalen und internationalen Messen aus? Auf den ersten Blick wäre ja eventuell zu vermuten, dass die Relevanz von Ausstellungen proportional zur Weiterentwicklung der virtuellen Kommunikation abnimmt. Doch das ist keineswegs der Fall. Im Gegenteil: jede erfolgreich am Puls der Zeit agierende Eventagentur weiß um die Bedeutung von Messen und Ausstellungen gerade in Zeiten  globalisierter Wirtschaftsprozesse. Jedem Werbeprofi ist bewusst, dass z.B. Industrie- oder Verbrauchermessen perfekt geeignet sind, den Kontakt zwischen Anbietern sowie jetzigen und potentiellen Kunden nicht nur zu erleichtern, sondern diesen auch nachhaltig zu gestalten. Für eine auf Messedesign spezialisierte Eventagentur ist es selbstverständlich, den radikalen inhaltlichen Wandel, den beispielsweise internationale Industrieschauen heute zwangsläufig vollziehen müssen, um ihre Ziele zu erreichen, mit ihrem gesamten Know-how effektiv zu unterstützen.

Dreidimensionale Markendarstellung und Corporate Architecture für jede Eventagentur Herausforderung beim Messedesign – nicht nur in Berlin

Ein Fall-Beispiel: Für die mit der Planung und Realisierung eines Messestandes beauftragte Eventagentur east end communications  in Berlin besteht die Aufgabe darin, die Markenbotschaft dreidimensional im Raum erlebbar zu machen. Diese „Übersetzung“ der Markenbotschaft hat die Eventagentur als Corporate Architecture-Auftrag zu verstehen. Als temporäre Markenwelt muss der Messestand also unter folgenden Prämissen gestaltet werden: –  Projektmanager der Eventagentur müssen zwingend relevante Corporate Design-Elemente des beauftragenden Unternehmens einbeziehen, und zwar zum einen für den Wiedererkennungs-Effekt, zum anderen durch kreativ-überraschende Lösungen für den „Wow“-Effekt -Keine Ablenkung vom Produkt durch das von der Eventagentur kreierte Messedesign, vielmehr ein optischer Auftritt mit „Sogwirkung“ auf den Messebesucher durch innovative Markeninszenierung, in der die Marke bzw. das Produkt eindeutig dominiert.

Die Eventagentur muss einen uneingeschränkt funktionalen Messestand realisieren. Damit die notwendige Übersetzung der Markenbotschaft in den dreidimensionalen Raum erfolgen kann, plant die Eventagentur den Messestand selbstverständlich bereits in 3D. So ist gewährleistet, dass sich der Auftraggeber nicht nur einen optischen Eindruck machen kann, sondern auch in der Lage ist, dessen Funktionalität vorab zu überprüfen.  Schließlich bringt die aufsehenerregendste Optik nichts, wenn praktische Anforderungen nicht erfüllt werden – beispielsweise ausreichend Platz für die Präsentation von Info-Material und Sampling-Artikel fehlt, hinter den Kulissen Lagermöglichkeiten z.B. für Kataloge oder Catering-Elemente nicht vorhanden sind oder der Lounge-Bereich wenig einladend wirkt, weil er direkt und ungeschützt  „an der Rennstrecke“ der Messebesucher platziert ist. Jede auf Messedesign und –bau spezialisierte Eventagentur beherzigt auch in diesem Fall den Design-Grundsatz „Die Form muss der Funktion folgen“, einst formuliert vom amerikanischen Architekten Louis H. Sullivan und von den Bauhaus-Avantgardisten zu Beginn des 20. Jahrhunderts  in Perfektion umgesetzt. Eine Eventagentur, die sich den Messeerfolg ihres Auftraggebers auf die Fahnen geschrieben hat, wird den Messestand für den erlebnisorientierten Markenauftritt nach einem detaillierten „Drehbuch“ inszenieren. Die Messe-Profis werden zunächst den Auftrag gründlich analysieren und strategisch bewerten. Und nachdem daraus resultierend die Ziele des Messeauftritts definiert sind, wird die Eventagentur das kreative Potential ihrer Spezialisten voll ausspielen: damit aus einer spektakulären Vision eine spektakuläre Marken-Erlebniswelt auf Zeit entsteht.

Für jede Eventagentur ist es immer wieder eine echte Herausforderung, Idee, Design, Konstruktion, Material, Funktionalität zu einer „Legierung wie aus einem Guss“ zusammen zu fügen. Damit Messedesign zu einer überzeugenden dreidimensionalen Markendarstellung führt, werfen die Spezialisten strategische, kreative und nicht zuletzt technische Kompetenzen in die Waagschale. Dass sie dabei besonders gute Rechner sein müssen versteht sich für die Messeprofis von selbst: ein optimales Preis-Leistungsverhältnis ist unerlässlich, damit der durch die Eventagentur optisch und funktional perfekt inszenierte Traum von einem Messestand für den Auftraggeber nicht zum

Über Susi
Moin, ich bin Susi. Hier auf www.netz-online.com veröffentliche ich Themen aller Art. Die Palette reicht von Shop-Vorstellungen, Produkttests, E-Commerce, Geld verdienen, Onlinehandel, Sparen, Technik und B2B.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen