Der effektivste Weg, um beim Kauf oder Verkauf gebrauchter Medien Geld zu sparen

Da neuer Lesestoff meist recht teuer sind, habe ich schon häufiger auf verschiedenen Plattformen wie Ebay, Amazon Marketplace, Booklooker, Medimops und rebuy gebauchte Bücher gekauft. Neben meinen regelmäßigen Besuchen auf Amazon, mache ich hin und wieder einen Abstecher zu rebuy. Deren Angebot an gebrauchten Büchern ist sehr umfangreich und dort werden außer Musik-CD’s, Blu-rays und DVD’s auch Handys, E-Book-Reader und Tablets verkauft. Die Preise sind günstig und die Qualität der Bücher ist meistens tadellos. Obendrein gibt es hier auch die Möglichkeit seine eigenen gebrauchten Medien zu verkaufen.

Bücher online verkaufen

Foto: © ENika - photodune.net
Foto: © ENika – photodune.net

Der Verkauf gelesener Bücher lohnt sich, denn so kommt zusätzliches Geld in die Kasse. Allerdings sollten vorab einige Dinge beachtet werden. Während man bei Ebay und Co. die Produkte ohne vorherige Prüfung einstellen kann, funktioniert es bei den Portalen wie Amazon (Trade in), Medimops und rebuy etwas anders. Dort werden nur Bücher angenommen, die keine größeren Schäden haben. Beispielsweise dürfen bei den Büchern keine Seiten fehlen, ebenfalls sollte das Buch nicht verschmutzt seine und keinerlei Risse, Kritzelleien, Stempel oder sonstige Markierungen aufweisen. Dasselbe gilt auch für CD’s, DVD’s und Blu-rays. Hier sind zerkratzte und beschädigte Medien vom Ankauf ausgeschlossen. Alle eingeschickten Produkte werden genaustens auf ihren Zustand geprüft.

Wer den Buchverkauf über diese Plattformen abwickelt spart eine Menge Zeit. Das bedeutet, man braucht nicht jeden Artikel einzeln einstellen, Einstellgebühren zahlen und auch nicht den Versand organisieren. Sobald die Ware überprüft wurde, bekommt man sein Geld ausbezahlt.

Zusätzlich sparen mit Gutscheinen

Mit Gutscheinen von Gutscheinelefant.de kann selbst beim Bücherkauf kräftig gespart werden. Regelmäßig werden dort aktuelle Gutscheincodes für Amazon, Medimops und rebuy gelistet, mit denen man beispielsweise die Versandkosten oder direkt mehrere Euros sparen kann. Darüber hinaus gibt es hin und wieder Gutscheine, die den Ankaufswert prozentual erhöhen. So erhält man beim Verkauf seiner Bücher, CD’s oder DVD’s zum Beispiel 20% des Aukaufswertes obendrauf. ;)

Einen Gutscheincode einzusetzen ist kinderleicht. Einfach die Seite Gutscheinelefant besuchen, den passenden Shop raussuchen und den gewünschten Gutschein anklicken. Jetzt wird der Gutscheincode angezeigt und gleichzeitig wird man zur Shop-Seite weitergeleitet. Um den jeweiligen Gutschein einzulösen, muss der Code  lediglich in das vorgesehene Gutscheinfeld im  Warenkorb eingetragen werden und schon wird der Rabatt abgezogen.

Über Susi
Moin, ich bin Susi. Hier auf www.netz-online.com veröffentliche ich Themen aller Art. Die Palette reicht von Shop-Vorstellungen, Produkttests, E-Commerce, Geld verdienen, Onlinehandel, Sparen, Technik und B2B.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen