Mein Smartphone – Ein zweiter Versuch

Nach sehr langer Zeit versuche ich es erneut mit einem Smartphone. Mit einem normalen Handy kam ich mir doch (mittlerweile) etwas komisch vor, wenn wir mit Freunden unterwegs waren und ich irgendwie noch die Letzte war, die nicht mal mobil ins Internet geht. Um ehrlich zu sein, habe ich auch ab und zu etwas neidisch zugeschaut, wenn alle anderen schnell ein Foto machen konnten, um es direkt bei Facebook oder Instagram hochzuladen. Das hat sich jetzt geändert.

Aber der Reihe nach. Es ist nicht so, dass ich nicht schon einmal ein Smartphone besessen habe. Ende 2010 hatte ich ein LG GT540 Optimus gewonnen und hatte mich sehr darüber gefreut. Es war für mich das erste Smartphone, aber ich habe es nicht wirklich als solches genutzt. Zu dem Zeitpunkt hatte ich keinen Drang dazu. Ich habe es wirklich nur als reines Telefon benutzt und der resistive (druckempfindliche) Touchscreen war irgendwie nichts für mich. Bei der geringen Auflösung und des kleinen Displays war es für meine Finger irgendwie ungeeignet. Es ist halt eine Einsteiger-Smartphone, aber irgendwie passten wir 2 einfach nicht zusammen 😉

Zurück zu Altbewährtem

handy

Aus diesem Grund hatte ich mich nach relativ kurzer Zeit dazu entschlossen, es wieder zu verkaufen und ich legte mir ein Nokia C5-00 zu. Es war einfach zu bedienen und am meisten hat mir die lange Laufzeit des Akkus gefallen. Zwar hat es auch eine gute Kamera dran, aber ich bin nun einmal ein sehr bequemer Mensch, der nicht erst das Telefon an seinen Rechner anschließen möchte, um die Bilder übertragen zu können. Trotzdem hat es mich nie im Stich gelassen und verfügte auch über eine integrierte Navigationssoftware und Bluetooth für mein Headset. So habe ich täglich mit meinem Schatz telefonieren können, wenn er von der Arbeit nach hause gefahren ist und hatte gleichzeitig die Hände frei.

Ich glaube meine Einstellung zu Smartphones hat sich langsam geändert, als zuerst ein iPad und später Torstens Samsung Galaxy S2 Einzug in unseren Haushalt hielten. In Facebook und Co. sah ich auch immer mehr Kontakte, die gute Bilder mit ihren Handy unterwegs machten und sofort teilen konnten. Mit meinem eigenen Nexus Tablet, kam ich auch immer besser mit den Touchscreens klar.

Ein neuer Versuch…

Jetzt habe ich mich erneut an ein Smartphone gewagt. Da ich von meinem Tablet und Torstens Handy bereits Android kenne, wollte ich auch Gerät mit diesem Betriebssystem haben. So habe ich mich im Internet etwas umgesehen und bin auf eine interessante Seite aufmerksam geworden, die viele Artikel und Erfahrungsberichte rund um das Thema Handy bereit hält. Ich las mir dort etliche Berichte durch und schnell war klar, welches Modell für mich in Frage käme. 😉 Ein Samsung Galaxy sollte es werden, aber das S4 ist preislich einfach eine Nummer zu groß für mich. Also wartete ich auf ein gutes Angebot und so kam ich zu meinem Samsung Galaxy S2 Plus. Es ist zwar nicht das aktuelle Modell, aber Torsten ist mit seinem auch immer noch sehr zufrieden und ich wollte erst einmal wieder einen Einstieg wagen. Bisher bin ich sehr mit dem Smartphone zufrieden. Ich kann auch endlich unterwegs eine Foto machen und in den sozialen Netzwerken teilen, aber ich muss mich lediglich daran gewöhnen, dass ich das Telefon öfters an das Ladegerät hängen muss. Bisher bin ich mitt dem Umstieg sehr zufrieden und möchte mein Smartphone auch nicht mehr hergeben 😀

Über Susi
Moin, ich bin Susi. Hier auf www.netz-online.com veröffentliche ich Themen aller Art. Die Palette reicht von Shop-Vorstellungen, Produkttests, E-Commerce, Geld verdienen, Onlinehandel, Sparen, Technik und B2B.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen