DSL Tarife vergleichen und Geld sparen

Wer viel im Internet surft, aber für seinen DSL Tarif nicht unnötig viel Geld ausgeben möchte, sollte eventuell über einen Wechsel des DSL Anbieters nachdenken. Es lohnt sich, nach neuen Tarifen Ausschau zu halten. Das kostet zwar ein wenig Zeit, aber spart langfristig gesehen eine Menge Geld. ;)

Foto: © Sergey Nivens - Fotolia
Foto: © Sergey Nivens – Fotolia

Auch wer denkt, dass er schon einen Anbieter mit vernünftigen Konditionen hat, sollte hin und wieder seinen eigenen Tarif unter die Lupe nehmen. Oftmals senkt der eigene Provider die Preise für die Internet Flatrates oder bietet mehr Inklusivleistungen an, und zwar ohne, dass es der Nutzer bemerkt. In vielen Fällen gelten die neuen Preise jedoch nur für Neukunden. Das ist ärgerlich. Hier sollte man definitiv den Provider kontaktieren und neu verhandeln, denn schließlich will niemand seine Bestandskunden verlieren. ;) Leider gibt es immer noch DSL Anbieter, die der Meinung sind, dass die Bestandskunden nicht von den Preissenkungen profitieren dürfen. In diesem Fall lohnt es sich immer, den Anbieter zu wechseln.

Tarife finden mit dem DSL Vergleich

Wer keine Lust hat, alle Seiten der DSL Anbieter zu durchstöbern, um das beste Angebot zu finden, der kann den DSL Vergleich auf DSLVergleich.net nutzen. Das Vergleichsportal listet die besten und günstigsten DSL Tarife auf. Die Tabelle zeigt deutlich, wie groß teilweise die Preisunterschiede zwischen den einzelnen Anbietern sind und das, obwohl die Konkurrenz in diesem Bereich sehr groß ist.

Beim Vergleich der Tarife liegen die Kabelanbieter ganz vorne. Nicht nur, dass sie den Internetnutzern deutlich höhere Geschwindigkeiten ermöglichen, nein Sie bieten auch die besten Pakete mit den günstigsten Tarifen an. Die Pakete beinhalten meistens eine Telefon- und Internetflatrate. Dazu gibt es einen WLAN Router, der entweder kostenfrei oder gegen ein geringes Entgelt zur Verfügung gestellt wird.

Wer also über einen Kabelanschluss daheim verfügt und bisher noch die üblichen Telefonanbieter nutzt, sollte vielleicht überlegen zu wechseln. Wir nutzen selbst unseren Kabelanschluss für Telefon, Internet und Fernsehen. Zahlen zwar zum jetzigen Zeitpunkt genauso viel, wie bei unserem vorherigen Anbieter, haben aber dafür eine 32 Mbit/s Leitung, statt wie zuvor nur 6 Mbit/s. :D Obendrein beinhaltet unser Paket auch eine Festnetz-Flatrate, 2 Rufnummern und die Kabelgebühren plus zusätzlichen Digitalsender sind ebenfalls inklusive. :) Natürlich gibt es auch Tarife ohne Kabelfernsehen, aber meistens bietet es sich einfach mit an.

Auf dem Lande sieht da schon wieder anders aus. In den Dörfern ist das Kabelnetz kaum oder überhaupt nicht ausgebaut. Aber in Sachen DSL hat sich in den letzten Jahren einiges getan. So erhält man für rund 30 bis 35 Euro schon eine Telefon- und DSL-Flatrate mit 16 Mbit/s. Egal wo man wohnt, ein Wechsel lohnt sich in den meisten Fällen, wie ein DSL Vergleich deutlich zeigt.

Über Susi
Moin, ich bin Susi. Hier auf www.netz-online.com veröffentliche ich Themen aller Art. Die Palette reicht von Shop-Vorstellungen, Produkttests, E-Commerce, Geld verdienen, Onlinehandel, Sparen, Technik und B2B.