Vorteile der Datenauslagerung in die Schweiz

Datensicherheit und knapper Speicherplatz werden heutzutage für viele Firmen zum Problem. Immer größere Datenmengen müssen sicher gespeichert werden. Das bindet wertvolle Ressourcen und ist mit betrieblichem Mehraufwand verbunden. Dazu kommt mangels Fachwissen die Unsicherheit, ob die wertvollen Daten auch wirklich vor Zerstörung und Diebstahl sicher sind. Hier bietet es sich an, einen kompetenten und vertrauenswürdigen Dienstleister mit der Datensicherung zu beauftragen.

Wie Daten sicher werden

Foto: © Spectral - photodune.net
Foto: © Spectral – photodune.net

Das Stichwort hierzu heißt Cloud. Der Begriff, den viele vielleicht eher aus dem privaten Bereich kennen, bezeichnet ein Modell, bei dem Speicherplatz und Rechenleistung über ein Netzwerk zur Verfügung gestellt werden. Gerade für die oben beschriebene Problematik ist dies eine ideale Lösung. Ein Dienstleister stellt Infrastruktur, Speicherplatz und leistungsfähige Rechner zur Verfügung und übernimmt damit die sichere Lagerung der Daten. Der Besitzer der Daten kann im Gegenzug mittels definierter technischer Schnittstellen über seine Daten verfügen. Seine Mitarbeiter greifen mit PCs, Laptops und Smartphones auf die Daten zu. Außenstehenden bleibt der Zugriff dagegen verwehrt. Das Modell der Cloud ergibt für den Kunden also gleich mehrere Vorteile. Die Sicherheit der Daten ist gewährleistet, die eigene IT wird entlastet und der Dienstleister ist mit seiner Infrastruktur und seinem Fachwissen für die ständige Aktualisierung von Hard- und Software zur sicheren Datenspeicherung verantwortlich.

Welcher Dienstleister ist der richtige?

Entscheidet sich eine Firma den oben genannten Weg zu gehen, stellt sich natürlich die Frage nach dem richtigen Dienstleister. Entscheidend sind einerseits das Know-How und die Erfahrung des Anbieters. Aber auch andere Faktoren dürfen nicht vernachlässigt werden. Entscheidet sich die Firma für einen großen, internationalen Partner, kann sie sich zwar auf dessen Know-How verlassen, der persönliche Kontakt und die richtige Beratung kommen aber möglicherweise zu kurz. Auch die Abhörskandale der jüngsten Zeit lassen aufhorchen. Keine Firma sollte riskieren, dass ein Dienstleister ihre wertvollen Daten an Regierungsstellen weiterleiten muss.
Angesichts all dessen überrascht es nicht, dass gerade die Schweiz ein idealer Standort für Datensicherung ist. Das Land zeichnet sich durch große politische Stabilität und geldwirtschaftliche Sicherheit aus, bleibt von Naturkatastrophen verschont und kennt einen restriktiven Datenschutz. Daten sind in der Schweiz also in jeder Hinsicht sicher. Darüber hinaus verfügt die Schweiz über eine Vielzahl bestausgebildeter Informatiker und hat bereits zahlreiche erfolgreiche Unternehmen auf dem Gebiet der Datensicherung hervorgebracht. Mit mehr als 3.000 Geschäftskunden gehört etwa der Datensicherungsspezialist EveryWare zu den großen Playern. EveryWare bietet neben Managed Hosting, auch sämtliche Dienstleistungen in den Bereichen Connectivity-, DataCenter-, Hosting- und Managed IT-Services an. Außerdem werden Beratung und die Begleitung durch Spezialisten während der gesamten Zusammenarbeit großgeschrieben.

Über Susi

Moin, ich bin Susi. Hier auf www.netz-online.com veröffentliche ich Themen aller Art. Die Palette reicht von Shop-Vorstellungen, Produkttests, E-Commerce, Geld verdienen, Onlinehandel, Sparen, Technik und B2B.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen