Werte sammeln und schenken – Gedenksatz „Völkerschlacht bei Leipzig“

Neben dem Sammeln von Briefmarken, ist auch das Sammeln von Münzen nach wie vor sehr beliebt. Die Gründe für das Kaufen und Sammeln von Münzen sind sehr unterschiedlich. Die Einen sammeln aus Spaß, andere wollen ihre Sammlung vervollständigen oder sie möchten sich eine Wertanlage schaffen. Es kommen auch immer wieder neue Münzen auf den Markt, wodurch man seine Sammlung beliebig erweitern kann. Besonders beliebt sind seltene Münzen und limitierte Auflagen, wie beispielsweise der aktuell erschienene Gedenksatz aus massiven Silber, der anlässlich zur “Völkerschlacht bei Leipzig” ausgegeben wird.

Gedenksatz „Völkerschlacht bei Leipzig“

Die edle Box mit dem Gedenksatz zur “Völkerschlacht bei Leipzig”enthält eine Gedenkmedaille, zwei Silber-Gedenkmünzen zu 2 Mark und 3 Mark und eine Musketenkugel. Darüber hinaus befindet sich eine Beseitzurkunde und eine Broschüre mit Schlachtenkarte in dem edlen Kasten.

Muenzkiste

„Napoleon Bonaparte besetzte damals fast ganz Europa. Deutschland war gekennzeichnet durch Kleinstaaterei und bestand noch aus einzelnen Fürstentümern und Königreichen wie Preußen, Württemberg, Sachsen oder Bayern. Auch Russland und die Doppelmonarchie Österreich-Ungarn litten unter der Vorherrschaft Napoleons. Der Russlandfeldzug markierte einen Wendepunkt für die napoleonischen Eroberungspläne in Europa und markierte den Beginn der Befreiungsbemühungen in Europa.

 

Widerstand regte sich. Führende Philosophen und Intellektuelle wie Johann Philipp Palm, Johann Gottlieb Fichte, Ernst Moritz Arndt, Friedrich Ludwig Jahn und Theodor Körner hatten seit 1806 immer mehr gegen die napoleonische Fremdherrschaft aufbegehrt. Sie organisierten und stärkten im Hintergrund den Wunsch nach Befreiung von der französischen Vorherrschaft. Um den König herum trugen Scharnhorst, Gneisenau, Boyen und Clausewitz dazu bei, ihn für einen Kriegskurs zu gewinnen.

 

„Der König rief und sie alle kamen“ – der legendäre Ausruf von König Wilhelm III. von Preußen markierten den Beginn der Befreiungskriege. Zum 100. jährigen Jubiläum der Befreiungskriege wurden im deutschen Kaiserreich zu diesem Anlass zwei Silbermünzen ausgegeben. Die Motive Schlange und Adler (Abbildung) weichen ab von den typischen Münzmotiven zur Zeit des Kaiserreichs ab.

 

1913 wurde noch eine 3 Mark Silbermünze in Sachsen geprägt. Motiv ist das berühmte Völkerschlachtdenkmal in Leipzig, wo die heftigsten Kämpfe der Schlacht stattfanden. Ein geheimes Motiv, das 1913 nicht geprägt wurde, ist nun als Gedenkprägung rekonstruiert und in begrenzter Auflage von nur 1.000 Exemplaren in Silber geprägt worden.

muenzen-gedenksatz-voelkerschlacht

Die Münzen sind wirklich wunderschön und aus massivem Silber gefertigt. Das Währungszeichen ist MARK. Der Nominalwert beträgt 7, das Rauhgewicht 52,78 g und das Feingewicht 48,13 g.

Alte Musketenkugel - Noch heute findet man Musketen-Kugeln auf den Schlachtfeldern rund um Leipzig.
Alte Musketen-Kugel – Noch heute findet man Musketen-Kugeln auf den Schlachtfeldern rund um Leipzig

Münzen von Emporium Merkator

Das Traditionsunternehmen Emporium Merkator vertreibt seit 1972 Münzen aus aller Welt und zu jedem besonderen Anlass. Das Sortiment ist sehr umfangreich und die Angebot reicht von Welt- und Ländermünzen, Deutschen Münzen, Euromünzen über Anlagemünzen bis Historische Münzen. Der Kauf von Münzen ist Vertrauenssache, so stehen hier neben Seriosität auch die Echtheit und Qualität an erster Stelle. Beim Kauf einer Münze, erhält der Käufer eine Besitzurkunde und das dazugehörige Echtheits-Zertifikat selbstverständlich dazu. Obendrein kann jeder Kunde seine Münzen daheim in Ruhe prüfen und begutachten. Emporium Merkator bietet ein uneingeschränktes Rückgaberecht an.

Der Gedenksatz kann für 229 Euro auf der Seite www.muenzkurier.de erworben werden. Weitere Informationen zur „Völkerschlacht“ liefert das kostenlose E-Book, das dort auf der Seite angefordert werden kann. Mit einer Anmeldung für den Newsletter erhält man stets die neuesten Angebote und Informationen zum Thema Münzen.

Über Susi

Moin, ich bin Susi. Hier auf www.netz-online.com veröffentliche ich Themen aller Art. Die Palette reicht von Shop-Vorstellungen, Produkttests, E-Commerce, Geld verdienen, Onlinehandel, Sparen, Technik und B2B.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen