Wiko Cink Peax 2 Smartphone Testbericht

Smartphone Wiko Cink Peax 2 in der Hand

Ich hatte bereits vor Kurzem über den Smartphone-Hersteller Wiko aus Frankreich berichtet. Jetzt geht es weiter ins Detail, denn ich kann euch direkt über meine Erfahrungen mit dem Cink Peax 2 berichten.

Lieferumfang

Hier gibt es nicht mehr und nicht weniger als bei anderen Smartphones. In der Verpackung befinden sich das Smartphone, ein USB- / Ladekabel, einen Stromadapter für das Kabel, eine Kurzanleitung und ein Kabel-Headset. Ein austauschbarer Akku mit 1800 mAh ist selbstverständlich auch mit dabei und soll laut Herstellerangaben eine Standby-Zeit bis zu 192 Stunden ermöglichen. Die maximale Gesprächszeit ist für 2G mit 15,9 Stunden und bei 3G mit 10,5 Stunden angegeben.

Wiko-Cink-Peax-2-Lieferumfang

Die Hardware und Leistung

Das Herz des Cink Peax 2 ist ein Cortex-A7 Quadcore Prozessor mit 4 x 1,2 GHz. Der interne Speicher von 4 GB ist zwar nicht sehr üppig, lässt sich jedoch günstig durch eine zusätzliche Micro SD Karte auf bis zu 32 GB erweitern. Als Arbeitsspeicher stehen 1 GB zur Verfügung. Die Bedienung der Oberfläche ist flüssig und recht flott. Die Performance in Spielen habe ich mit Galaxy on Fire 2 und Asphalt 7 getestet. Beide Spiele liefen ohne Ruckeln oder Aussetzer.

Daten werden aus dem mobilen Internet werden mit einer Geschwindigkeit bis zu 21 Mbit/s per HSDPA heruntergeladen. Mit seinen Abmessungen von 133,2 x 67,9 x 8,9 mm, bei einem Gewicht von 124g, ist es noch sehr handlich.

  • WLAN (Hotspot / Tethering Funktion)
  • Bluetooth™ (4.0)
  • Micro USB (2.0)
  • Kopfhörerausgang (3,5 mm Klinke)

Eine Besonderheit der Wiko Smartphones ist, dass es sich um Dual SIM Geräte handelt. Ihr könnt also gleichzeitig 2 SIM-Karten verwenden. Das ist zum Beispiel sehr nützlich, wenn ich ein Telefon mit einem privaten und einer geschäftlichen Telefonnummer verwenden möchte.

Die Kamera – Fotos und Videos aufnehmen

Die 8 Megapixel Kamera auf der Rückseite des Wiko Cink Peax 2 nimmt Fotos mit einer maximalen Auflösung von 2448 x 3264  Pixel und Videos mit maximal 1920 x 1088 Pixel in Full HD auf. Damit ihr einen Eindruck von der Bildqualität bekommt, habe ich das Gerät bei einem Spaziergang für Foto- und Videoaufnahmen genutzt. Das Bild- und Videomaterial wurde nicht korrigiert oder verbessert. Das Gerät verfügt zusätzlich über eine Frontkamera mit 2 Megapixel Auflösung.

Das Display

Die Auflösung des kapazitiven multitouch Displays beträgt 540 x 960 Pixel (qHD), die sich auf einer Fläche mit einer Diagonalen von 4,5 Zoll (11,43 cm) verteilen. Der Kontrast und die Farben sind aus meiner Sicht sehr gut. Das trifft auch auf die Helligkeit zu.

Fazit

 

Wiko-Cink-Peax-2

Das Cink Peax 2 von Wiko ist aus meiner Sicht ein gutes Einsteiger-Smartphone. Das Telefon wird direkt mit der Android Version 4.1.2 Jelly Bean ausgeliefert, was immer noch ausreichend ist. Positiv ist die gute Performance und auch die allgemeine Bedienung ist sehr flüssig. Einzig die Kamera hat mich nicht überzeugt. Zusammengefasst kann man sagen, dass ihr für unter 200,- Euro ein Smartphone zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis bekommt.

Alle weiteren technischen Details findet ihr auf der deutschsprachigen Internetpräsenz von Wiko und aktuelle Neuigkeiten könnt ihr auf der Facebook Fanpage nachlesen.

Über Torsten
Mein Name ist Torsten. Ich hoffe der Artikel hat dir gefallen und über ein Feedback von dir würde ich mich sehr freuen.

1 Kommentar zu Wiko Cink Peax 2 Smartphone Testbericht

  1. Hallo
    Dein Artikel ist sehr hilfreich. Ich habe seit 3 Wochen ein Wiko und bin super zufrieden. Auch Freunde sind begeistert..
    Also ich kann ein Wiko weiterempfehlen…………..LG

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen