Elektronik zum Wegwerfen – lohnen Reparaturen noch?

Berge von Elektroschrott türmen sich auf den Müllhalden. In Deutschland werden jährlich bis zu 700.000 Tonnen Elektroartikel weggeworfen. Hast du dir auch schon die Frage gestellt, ob Reparaturen noch lohnen oder ob du dein Notebook besser gleich in die Tonne schmeißt? Anfang 2001 kamen die neuen iPods auf den Markt, leider war der Akku nicht austauschbar, Verbraucher stürmten in Massen die Geschäfte und beschwerten sich. Da liegt der Verdacht nahe, dass Hersteller bewusst Schwachstellen einbauen. Dabei lassen sich viele Geräte wieder instandsetzen.

© Photos.com/AbleStock.com/Thinkstock
© Photos.com/AbleStock.com/Thinkstock

Neue Hightech-Bauteile für individuelle Ansprüche

Vielleicht hast du auch schon erlebt, dass dein Smartphone oder dein Notebook plötzlich wirre Streifen erzeugt oder gleich ganz dunkel bleibt. Oft übersteigen die Reparaturkosten den Kauf eines neuen Gerätes. Auch in der Industrie ärgern sich Unternehmer über Defekte an Maschinen. Clevere wenden sich an Experten, bevor ein elektronisches Gerät im Müll landet. Die Elektronik Entwicklung von cad-ul beinhaltet neue Hightech-Baugruppen und Lösungen für individuelle Ansprüche. Ob große Unternehmen, Start-ups oder Privatanwender – jeder kann sich seine elektronischen Helfer nach Maß fertigen lassen, Reparaturen oder Erweiterungen in Auftrag geben, zum Beispiel im Hinblick auf langlebige Leiterplatten-Technologien.

Mehr Bewusstsein entwickeln und reparieren lassen

Wenn du deinen Laptop zum Händler bringst, weil er den Geist aufgegeben hat, bekommst du oft zu hören, dass eine Reparatur nicht mehr lohnt. Häufig sind defekte Grafikkarten schuld, dass Tablets und Notebooks nicht mehr funktionieren. Da die meisten Grafikchips fest mit dem Motherboard verbunden sind, muss die ganze Platine ausgetauscht werden, was wiederum zu teuer ist. Du solltest trotzdem einen Elektronik-Fachmann fragen und im Internet nach Reparatur-Services fahnden. Häufig werden gebrauchte Motherboards angeboten, in die ein Grafikchip eingebaut werden kann. Du zahlst weit weniger und kannst dich über ein funktionierendes Gerät freuen. Elektronik-Freaks sollten mehr Bewusstsein entwickeln und bei Defekten nicht gleich zum Müllcontainer laufen – denn Reparaturen lohnen sich doch, gerade bei kleineren Dingen wie einem defekten Bluetooth Chip.

Werbung lässt Geräte alt aussehen

Die Werbung hat einen großen Anteil am Wegwerfwahn. Oft ist ein Gerät nicht wirklich veraltet, sondern sieht durch strategische Werbemaßnahmen alt aus. Wenn du einen guten Fernseher oder einen fitten PC zu Hause stehen hast, kannst du getrost auf das neueste Modell verzichten. Heute gehen viele Elektrogeräte nach Ablauf der Garantiezeit kaputt. Hersteller sind beim heutigen Stand der Technik aber durchaus in der Lage, die Haltbarkeit durch einfache Bauteile zu verlängern. Du fragst dich, warum sie das nicht tun? Es liegt auf der Hand: Der Verkauf neuer Geräte lässt die Kasse klingeln. Der ständige Preiskampf zwingt viele Unternehmen, Produkte herzustellen, die gerade die Mindeststandards erfüllen. Bei zahlreichen Elektrogeräten lohnen Reparaturen tatsächlich nicht, trotzdem solltest du dich zuerst nach Reparaturmöglichkeiten erkundigen. Im Internet findest du reichlich Informationen zum Thema.

Über Susi
Moin, ich bin Susi. Hier auf www.netz-online.com veröffentliche ich Themen aller Art. Die Palette reicht von Shop-Vorstellungen, Produkttests, E-Commerce, Geld verdienen, Onlinehandel, Sparen, Technik und B2B.

1 Kommentar zu Elektronik zum Wegwerfen – lohnen Reparaturen noch?

  1. Da muss ich Dir Recht geben, es ist wirklich nicht Umweltbewusst, was alles so weg fliegt. Ich nutze teilweise auch noch en alten Lappi und muss sagen, zum Bloggen reicht er alle mal.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen