Vor- und Nachteile eines Handstaubsaugers

Am Anfang des 20. Jahrhunderts waren Staubsauger riesige Metallbauten, die mit großem Aufwand und mithilfe eines langen Schlauches durch die Straßen und Gassen transportiert wurden. Diese Geräte waren damals schon dazu bestimmt den Dreck aus den Wohnungen und Häusern zu saugen. Im Laufe der Zeit wurden die Staubsauger zwar immer kleiner, jedoch waren sie für den Privatverbraucher viel zu teuer.

Foto: © AndreyPopov - photodune.net
Foto: © AndreyPopov – photodune.net

Wenn nur ein paar Krümel eingesaugt werden sollen bedarf es an keinem großen Staubsauger mit hoher Saugleistung. Allerdings ist es viel wichtiger, dass der Staubsauger leicht und handlich ist. Da niemand sinnlos Strom verbrauchen möchte ist es wichtig, dass passend zum Gewicht des Handstaubsaugers auch die Saugleistung stimmt.

Was ist zu beachten?

Zunächst ist die Entscheidung für oder gegen einen Handstaubsauger davon abhängig, ob man eine kleine oder eine große Wohnung besitzt, wie sehr verwinkelt sie ist und ob sie sich auf mehrere Etagen verteilt.

Vorteile eines Handstaubsaugers

Für kleine und eng möblierte Wohnungen sind die Handstaubsauger bestens geeignet. Meist sind sie flexibler in ihrer Handhabung und Dank ihrer Wendigkeit ecken sie auch im Vergleich zu den Bodenstaubsaugern nirgends an. Dies schont vor allem Möbel und Mauerkanten. Unter anderem sind die Handstaubsauger auch sehr platzsparend, da sie überall im Schrank verstaut werden können. Wird ein Handstaubsauger schnell gebraucht ist dieser schnell griff- bzw. einsatzbereit. Erstreckt sich die Wohnung über mehrere Etagen ist ein Handstaubsauger auch sehr praktisch, da er leicht getragen werden kann und sich dadurch auch die Treppen besser saugen lassen.

Nachteile eines Handstaubsaugers

Handstaubsauger eigenen sich hauptsächlich nur für das Saugen von kleineren Flächen. Auch sind sehr staubige stellen unter diversen Möbeln sehr schwer zu erreichen. Darüber hinaus lässt bei einigen Modellen die Akkuleistung nach kurzer Zeit zu wünschen übrig, was dazu führt, dass der Aktionsradius stark eingeschränkt ist. Unter anderem ist auch der Staubbeutel um einiges kleiner als bei einem Bodenstaubsauger.

Das Ergebnis

Wenn es letztendlich ein Handstaubsauger werden soll ist die Auswahl der verschiedenen Modelle sehr groß. Um seine Entscheidung jedoch zu fällen sollten die persönlichen Gegebenheiten abgewogen werden. Es wird beim Kauf empfohlen auf das Gewicht des Gerätes zu achten. Es gibt auch speziell für Allergiker und Asthmatiker Staubsauger mit besonderem Filtersystem.

Über Susi
Moin, ich bin Susi. Hier auf www.netz-online.com veröffentliche ich Themen aller Art. Die Palette reicht von Shop-Vorstellungen, Produkttests, E-Commerce, Geld verdienen, Onlinehandel, Sparen, Technik und B2B.

1 Kommentar zu Vor- und Nachteile eines Handstaubsaugers

  1. Von Dyson gibt es auch einen kleinen und handlichen Staubsauger, der auch größere Flächen reinigen kann, der aber sehr klein und handlich ist. Im Prinzip wie ein Handstaubsauger mit langem Rohr und Bodenbürste.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen