Notebook oder Tablet: Welcher Kauf lohnt sich mehr?

Nur noch jeder vierte Haushalt in Deutschland verfügt nicht über einen Computer, die überragende Mehrheit hat mindestens einen. Doch immer mehr Menschen verfügen dem PC, auch über ein Smartphone, Netbook oder Tablet, mit dem sie online surfen. Wir kommunizieren online, lesen Nachrichten, informieren uns oder kaufen ein. Zusätzlich gibt es einen Trend hin zum parallelen Nutzen zwei oder mehrere Bildschirme und touchfähiger Oberflächen. Lohnt es sich da noch, einen herkömmlichen Computer zu kaufen oder sind Hybridmodelle nicht sinnvoller?

Wie surft Deutschland?

laptopDauerte es bei vielen Erfindungen lange, bis sie ins Leben eines Durchschnittsbürgers integriert waren, so kann das Internet da auf eine rasante Entwicklung zurückblicken. Bereits nach wenigen Jahren war in Deutschland eine Mehrheit online und Angebote wie Spiegel.de oder auch Portale wie Ebay gehören in das Leben des durchschnittlichen Max Mustermann einfach dazu. Die Agentur Jung von Matt hat sich 2011 die Mühe gemacht, die Internetnutzung eines durchschnittlichen Deutschen zu analysieren und darzustellen: hier gibt es das Ergebnis als animierte Visualisierung. Mittlerweile surfen viele User aber nicht mehr nur auf einem Gerät, sondern nutzen etwa parallel zum Fernsehschauen auch noch einen Tablet oder ein Smartphone. Auch der normale Computer bekommt Konkurrenz durch die handlicheren und oft schneller benutzbaren Tablets und Ultrabooks. Alleine der Absatz von Tablets stieg in den vergangenen drei Jahren rasant an: Wurden 2010 gerade einmal 700 000 solcher Geräte verkauft, waren es 2011 bereits 2 Millionen und 2012 dann etwa 5 Millionen Tablets! (Quelle)

Neue Benutzeroberfläche und Hypridgeräte

tabletDiesen Trend hin zu handlicheren Geräten mit einem Touchscreen haben auch die Software-Hersteller erkannt. So kann das neueste Windows mittlerweile auch per Fingertipp auf dem Display bedient werden. Vorgesetzt man verfügt über ein modernes Gerät, welches einen Touchscreen integriert hat. Bei Smartphones und Tablets ist dies der Fall, aber auch neueste Notebooks werden schon als Hybride entwickelt, die eine Mischung aus Computer und Tablet sind. Ein Notebook Tablet kann dann sowohl als aufklappbarer Laptop aber eben auch als (abnehmbares) Tablet genutzt werden. Meist kann der Bildschirm mittels Klick-System vom restlichen Gehäuse getrennt werden, seltener – etwa beim Lenovo Yoga – kann der Bildschirm um 360 Grad nach hinten geklappt und als Tablet genutzt werden.

Wer sich einen neuen Computer zulegen möchte, der sollte sich deshalb solche neueren Modelle genauer angucken. Denn die Hybridmodelle ermöglichen unterschiedliche Nutzungsformen. Für längere E-Mails, einen ausgiebigen Chat oder die Steuererklärung mittels Elster ist sicherlich das Arbeiten an einer echten Tastatur bequemer und schneller. Hingegen mal eben ein Kuchenrezept oder Nachrichten nachzugucken geht auf einem Tablet bequemer und ermöglicht einen mobileren Einsatz in verschiedenen Zimmern. Auch auf Reisen ist so ein Notebook Tablet sicherlich sehr praktisch, können doch etwa Karten und Reiseführer mobil auf dem Bildschirm mitgenommen werden. Aber auch in den eigenen vier Wänden surfen die meisten Nutzer meist mobil mittels WLAN. Sieben von zehn Usern surfen kabellos. (Quelle)

Über Susi

Moin, ich bin Susi. Hier auf www.netz-online.com veröffentliche ich Themen aller Art. Die Palette reicht von Shop-Vorstellungen, Produkttests, E-Commerce, Geld verdienen, Onlinehandel, Sparen, Technik und B2B.

2 Kommentare zu Notebook oder Tablet: Welcher Kauf lohnt sich mehr?

  1. Hallo, vielen Dank für den Artikel.
    Ich habe ein Android Tablet mit Tastatur, und habe festgestellt, dass so ein Tablet trotz Tastatur doch noch recht umständlich ist, gerade was die Dateiverwaltung betrifft.
    Als Spaßpad oder nur zum surfen reicht es aber. Vielleicht ist ja das Windows Hybrid Tab besser geeignet, da fehlt mir der Vergleich.
    Viele Grüße

  2. Also ich finde das neue Windows 10 kann sich auf Tablets definitiv sehen lassen. Gerade mit einer Tastatur wird es zu einem wirklich praktischen Begleiter, falls man mal unterwegs schnell diverse Dokumente mit Office bearbeiten muss.
    Beste Grüße Alex

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen