Individualität ist alles – von den neuen Trends im Handybereich

Community Apps, Designelemente und Bedienungssoftware für eine bessere Vernetzung von Smartphones und anderen technischen Geräten – die Zeichen in der Handy Produktion stehen ganz klar auf individueller Nutzergestaltung. Vorbei also die Tage, in denen jedes Handy gleich aussah und dieselben Grundfunktionen zu bieten hatte. Unterschieden werden kann hierbei zwischen mehreren Varianten:

Der Arbeitsassistent

Smartphone nutzen
Foto: © adamradosavljevic – photodune.net

Auftragsmails, Arbeitsnotizen und Termine. Wer sein Smartphone als Arbeitsdesktop nutzen möchte, hat hohe Ansprüche, was die organisatorischen Grundfunktionen eines in Frage kommenden Modells angeht. Doch nicht nur die Planungs- und Organisationsoptionen sollten bei einem tragbaren Assistenten stimmen, denn gerade eine unkomplizierte Tastatur ist hier ebenfalls unerlässlich. Touchscreens oder ein zu klein geratenes Tastenbett sollten es demnach nicht in die engere Auswahl für ein Arbeits-Handy schaffen. Sinnvoller ist es, diesbezüglich nach geprüften Handys mit Volltastatur Ausschau zu halten. Allerdings ist neben einem umfangreichen Tastenkeyboard auch eine geeignete Displaygröße von Bedeutung, wenn die Augen nicht unter dem Arbeiten via Smartphone leiden sollen.

Die Hobbykiste

Dient das Handy beispielsweise der Fernsteuerung von Hi-Fi Anlagen oder Flugspielzeugen, kommt es in erster Linie auf eine gute Anbindung zu App-Shops an. Des Weiteren sollten Leistungsmerkmale, wie der Arbeitsspeicher eines für Freizeitzwecke genutzten Smartphones gut genug sein, um Streams und Spiele flüssig wiedergeben zu können. In Bezug auf soziale Netzwerke, Browserfunktionen und Dateikapazitäten, etwa zum Speichern von eBooks, sind bei einem Freizeit-Handy die individuellen Vorlieben des Nutzers Ausschlag gebend. Je nachdem welche Nutzungsoptionen der Besitzer bevorzugt, können diese Funktionen folglich als zusätzliche Kriterien in die Produktwahl einfließen.

Ein Tipp: Wer Wert darauf legt, Unterhaltung von unterwegs aus zu genießen, könnte sich für die neue LTE Technik interessieren, die teilweise schneller ist, als das heimische WLAN. Für eine effiziente Nutzung dieser Technik bedarf es aber nicht nur eines LTE fähigen Handys, sondern auch eines passenden Datentarifs mit dem entsprechenden Netzanbieter.

Das Fotowunder

Für Hobbyfotografen oder professionelle Motivjäger empfehlen sich vor allem Handys, deren Frontkamera eine gute Auflösung (mindestens 5 bis 6 Megapixel) vorzuweisen hat. In diesem Zusammenhang sollten auch die Speicherkapazitäten für hochauflösende Bilder nicht zu knapp bemessen sein, damit der Kreativität bei einer Fotosession keine Grenzen gesetzt sind. Erfüllt das Smartphone darüber hinaus noch die nötigen Kompatibilitätsstandards, um Schnappschüsse zur Nachbearbeitung ohne größeren Zeitverlust auf das Notebook zu übertragen, ist es ideal für Fotografietätigkeiten geeignet.

Wie ein fotofähiges Handy unter Umständen aussehen kann, zeigt sich anhand der Top-Eigenschaften des neuen Moto G von Motorola.

Das Musiktalent

Besondere Sorgfalt erfordert auch die Auswahl eines Musik-Handys. Damit es einen würdigen Ersatz für mp3 Player und Co. darstellen kann, ist eine einwandfreie Wiedergabe der Akustik ebenso wichtig wie ausreichender Speicherplatz. Als Richtwert für ein akzeptables Speicherplatzvolumen gelten aktuell 8 bis 16 Gigabyte. Besteht aber die Möglichkeit, das Smartphone durch eine Speicherkarte zu ergänzen, lassen sich die Kapazitäten um zusätzliche 32 Gigabyte erweitern. Zudem wäre ein spezieller Klinkenstecker wünschenswert, sodass Mehrkosten für die Anschaffung eines Adapters vermieden werden können. Bei modernen Handys sind diese Anschlüsse meist serienmäßig zu finden, ältere bzw. besonders günstige Modelle verfügen jedoch nicht immer darüber.
Deshalb ist es wichtig, schon bei der Auswahl eines geeigneten Mobiltelefons, die persönlichen Nutzungsbereiche mit den Funktionen der angebotenen Modelle zu vergleichen, um sicher zu gehen, dass das Smartphone auch zum eigenen Lebensstil passt.

Über Susi

Moin, ich bin Susi. Hier auf www.netz-online.com veröffentliche ich Themen aller Art. Die Palette reicht von Shop-Vorstellungen, Produkttests, E-Commerce, Geld verdienen, Onlinehandel, Sparen, Technik und B2B.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen