Online sicher einkaufen – Ratgeber Online-Shopping

Bild: © Bloomua – photodune.net

Online-Shopping macht Spaß. Rund um die Uhr lassen sich Artikel bequem und einfach von zu Hause oder unterwegs aus bestellen. Das Sortiment ist nahezu grenzenlos – nach einer kurzen Suche sind die gewünschten Artikel im Warenkorb und werden nach wenigen Werktagen zugestellt. Doch leider gibt es auch schwarze Schafe unter den unzähligen Online-Anbietern. Was sollte man also beim Shopping im Internet beachten?

Woran erkennt man einen sicheren Online-Shop?

Einen seriösen Online-Shop kann man an vielen Eigenschaften erkennen. Auf der Internetseite des jeweiligen Anbieters sollten stets Informationen zu den Kontaktdaten angegeben sein. Dazu zählen unter anderem eine E-Mail-Adresse und ein Impressum. Die Angaben sollten immer vollständig sein und vor dem Kauf überprüft werden. Sind die Firmenanschrift, die Telefonnummer, die Steuernummer oder die sogenannte Umsatzsteuer-ID auf der Internetseite angegeben? Falls diese Daten nicht zu finden sind, sollte auf den Kauf verzichtet werden. Es kann sich schnell um einen betrügerischen Anbieter handeln.

Auch die Zahlungsmöglichkeiten sollten genauer betrachtet werden. Ein seriöser Online-Shop bietet neben der klassischen Vorkasse auch die Möglichkeit an, das Geld erst zu bezahlen, wenn die bestellte Ware beim Käufer eingetroffen ist. Wird die Bestellung per Nachnahme bezahlt, geht der Käufer kein Risiko ein. Erst wenn die Bestellung zugestellt wurde, muss diese auch bezahlt werden.

Bei Kleinanzeigen sollte die Ware ebenfalls per Nachnahme bestellt werden. Käufer und Verkäufer kennen sich nicht, weshalb es schwer macht, einen Betrug im Nachhinein aufzuklären. Am besten ist es, wenn die Ware direkt abgeholt wird und per Barzahlung bezahlt wird.

Die Rückgabebedingungen des Anbieters sollten ebenfalls überprüft werden. Das Fernabsatzgesetz schreibt vor, dass bestellte Ware innerhalb von 14 Tagen ohne Nennung von Gründen reklamiert werden können.

Kundenbewertungen hinzuziehen

Auf unabhängigen Vergleichsportalen lassen sich oftmals Kundenbewertungen zu vielen Online-Shops finden. Diese können sehr gut hinzugezogen werden, wenn es um die Bewertungen von Stilartmöbel oder die Überprüfung eines Online-Shops geht. In den Bewertungen schildern Kunden ihre persönlichen Erfahrungen mit dem jeweiligen Anbieter. Sie haben bereits Bestellungen aufgegeben und teilen ihre Erfahrungen mit dem Leser. Amazon und dhd24.com sind sehr gute Beispiele: Auf den jeweiligen Internetseiten lassen sich zum größten Teil positive Kundenbewertungen finden. Anhand dieser kann der potenzielle Käufer besser entscheiden, ob sein Geld bei einem Online-Shop sicher ist und er die bestellte Ware letzten Endes auch erhält.

Werden all diese Tipps beim Online-Shopping berücksichtigt, geht der Käufer auf Nummer sicher. Dennoch ist dies auch keine Garantie dafür, dass das Geschäft problemlos abgewickelt werden kann. Ein minimales Risiko ist beim Online-Kauf immer vorhanden.

Über Susi
Moin, ich bin Susi. Hier auf www.netz-online.com veröffentliche ich Themen aller Art. Die Palette reicht von Shop-Vorstellungen, Produkttests, E-Commerce, Geld verdienen, Onlinehandel, Sparen, Technik und B2B.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen