Den passenden Webhoster finden

Es gibt in vielen Bereichen dasselbe Problem – ein unüberschaubares Angebot an Produkten und Dienstleistern. Das fängt beim Handy an und reicht bis zum Stromanbieter. Auch beim Webhosting gibt es viele Anbieter mit den unterschiedlichsten Tarifen und Paketen. Da ist es nicht verwunderlich, dass viele Kunden nicht genau wissen, welches Angebot zu ihnen passt.

Bild: © diephay - photodune.net
Bild: © diephay – photodune.net

Den richtigen Anbieter finden

Es gibt mehrere Möglichkeiten sich auf die Suche zu machen. Man kann selbst nach Anbietern suchen und deren Angebote durchforsten. Das ist nicht nur sehr zeitaufwendig, sondern auch nervig, da die Webseiten so unterschiedlich sind, dass man keinen vernünftigen Überblick bekommt. Die nächste Variante wären Zeitschriften mit ihren Tabellen. Das sind jedoch meist zu viele Informationen auf einmal und vor lauter Zahlen und Punkten, weiß man nicht, was man nehmen soll. Ein weiterer Nachteil besteht darin, dass diese Übersichten oft nicht mehr aktuell sind, weil in der Zwischenzeit neue Tarife angeboten werden.

Vergleichsportale wie www.webspacevergleich.org sind eine Alternative. Sie stellen die aktuellen Tarife zur Verfügung und bieten eine einfache Möglichkeit, die Angebote nach den wichtigsten Kriterien zu filtern. Dies sind:

  • Anzahl der enthaltenen (inklusiv) Domains
  • Größe des Webspace
  • maximalen Kosten pro Monat

In der Trefferliste werden dann weitere Details wie Informationen zum Traffic, Datenbanken und PHP-Unterstützung ausgegeben. In den Ergebnissen sind die besten Webhoster aufgeführt. Zu denen gehört zum Beispiel Alphahosting, ein führendes deutsches Webhostingunternehmen, mit Tarifen für jeden Bedarf.

Vergleichen lohnt sich

Es ist nicht ratsam, dem ersten Angebot auf Flyern und in Zeitschriften blind zu folgen und zuzuschlagen. Tarife wechseln häufiger und ein auf den ersten Blick günstiges Angebot, kann sich später als überteuerter Spaß entwickeln. Aus diesem Grund sollte man sich immer überlegen, was man aktuell und zukünftig benötigt, um ein Paket mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis zu finden. Werden es mit der Zeit mehrere Webprojekte oder eine Webseite benötigt mehr Ressourcen, so ist ein Wechsel eine Notwendigkeit und mit den richtigen Tarifen kann jeden Monat sehr viel Geld gespart werden.

Meine Erfahrungen

Ich bin bereits seit mehreren Jahren mit eigenen Webprojekten im Netz unterwegs. Während meiner Arbeit und mit meinem Gewerbe habe ich auch für diverse Kunden Webseiten aufgebaut und/oder betreut. Für den Durchschnittsnutzer gibt es zwei wichtige Punkte, die immer wieder entscheidend sind. Der Preis und der Service. Sicherlich ist der Preis immer das erste Kriterium. Allerdings zeigt sich immer wieder mit der Zeit, dass der Service und die Zuverlässigkeit eines Webhosters deutlich wichtiger sind. Die Besucher sehen nicht, wie viel es jeden Monat kostet, eine Webseite zu betreiben. Allerdings spüren sie lange Ladezeiten und im schlimmsten Fall sogar längere Ausfälle. Zum Glück gibt es heute Tarife mit monatlichen Kündigungsfristen, so dass es nicht mehr zwingend notwendig ist, sich langfristig an einen Hoster zu binden. Zwar bedeutet jeder Wechsel zu einem anderen Webhoster immer etwas Arbeit, aber dafür ist man flexibel und kann sich größeren Ärger ersparen. Ich für meinen Teil habe bisher mit verschiedenen Hostern aus Deutschland gute Erfahrungen gemacht. Die Preise sind fair und der Support ist gut.

Über Torsten
Mein Name ist Torsten. Ich hoffe der Artikel hat dir gefallen und über ein Feedback von dir würde ich mich sehr freuen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen