Leistungssteigerung durch Chiptuning

Mehr Leistung, weniger Kraftstoff?

Viele Autofahrer wünschen sich ein leistungsstärkeres und schnelleres Fahrzeug. Dafür muss man nicht extra ein neues Fahrzeug kaufen, denn moderne Motoren verfügen über große Leistungsreserven. Deshalb nutzen immer mehr Fahrzeugbesitzer die Möglichkeit des Chiptunings, um die Leistungswerte des Motors verbessern. 

Chiptuning kann sich durchaus lohnen, aber nur mit dem richtigen Einbaupartner. Bei www.tuningkit.de findet man alle nötigen Produkte fürs Chiptuning, um auch die letzten PS aus dem Motor herauszuholen. Für jedes Modell hält Tuningkit Technologies das passende Tuningkit bereit, diese sind schnell eingebaut sind und legen eine überzeugende Wirkung an den Tag. Module aus dem Hause „Tuningkit“ verwenden nur intelligente Digitaltechnik und die besten Prozessoren. Dabei wird die interne Gerätesoftware motorspezifisch und tagesaktuell programmiert.

Bei den Tuningkits kann zwischen zwei Varianten gewählt werden:

 Tuningkit Carbon  Tuningkit Classic
  • Bis zu 31% mehr Leistung
  • Bis zu 16% weniger Verbrauch
  • neueste ATMEL Digitaltechnik von 2014
  • Inkl. Motorgarantie
  • Bis zu 25% mehr Leistung
  • Bis zu 16% weniger Verbrauch
  • Einfacher Einbau

Doch was genau ist Chiptuning und
wie funktioniert es?

Bei diesem Verfahren wird eine Leistungssteigerung des Motors durch indirekten Eingriff in die Motorsteuerung erreicht. Dafür wird das sogenannte „Tuning-Kit“ eingebaut. Dabei hat der Kunde die Auswahl zwischen den Modulen „Classic“ und „Carbon“. Beide Sets bestehen aus einem Steuerelement, Kabelbaum, Kabelbinder-Set und Einbauanleitung. Sie unterscheiden sich jedoch im Wirkungsgrad. Mit „Classic“ werden Leistung (PS) und Drehmoment (Nm) um 25-26% gesteigert und bei „Carbon“ sogar um bis zu 30%.

Da es ein „Plug and Play“ Verfahren ist, dauert der Einbau in der Regel höchstens 10 Minuten . Direkt nach Installation macht sich das Tuning durch eine signifikante Leistungsverbesserung bemerkbar. Nach dem Starten des Motors ermittelt das Kit die Daten für eine höhere Leistung. Diese sendet es an das Original-Motor-Steuergerät und ändert damit die Parameter des Motors. Die Drehzahlen sinken, was zu weniger Reibung im Motor führt. Dadurch sind frühere Schaltvorgänge möglich, was einen geringeren Kraftstoffverbrauch bei gleichzeitig verbesserter Leistung und Erhöhung der Kraftstoffeffizienz zur Folge hat, da der Kraftstoff besser verbrennen kann.

Kurz gesagt: Die Leistung des Motors lässt sich bei einigen Fahrzeugen um bis zu 31 Prozent steigern und bei dem Blick auf die Tankanzeige zeigt sich, wie sparsam das Fahrzeug dank des Tuningkits fährt. Es lässt sich bei gleicher Fahrweise eine Kraftstoffersparnis von bis zu einem Liter auf 100 km erzielen.

Wie wirkt sich Chiptuning auf die Lebensdauer des Motors aus?

Da dieses Verfahren nur indirekt ins Motormanagement eingreift, ist eine Überbeanspruchung des Antriebs nahezu ausgeschlossen. Alle sicherheitsrelevanten Systeme (Fahrwerkassistenten, ABS, ESP usw.) bleiben aktiv. Auch der Ein- und Ausbau hinterläßt dabei keine bleibenden Schäden. Obendrein ist das Tuningkit sowohl mit Automatik- als auch herkömmlichen Schaltgetrieben kompatibel. Selbst Fahrzeuge mit Rußpartikelfilter können per Chiptuning optimiert werden.

Über Susi
Moin, ich bin Susi. Hier auf www.netz-online.com veröffentliche ich Themen aller Art. Die Palette reicht von Shop-Vorstellungen, Produkttests, E-Commerce, Geld verdienen, Onlinehandel, Sparen, Technik und B2B.