Wichtige Versicherungen für Selbständige – Die Elektronikversicherung

Bild: © Serg64 - photodune.net

Schäden an elektronischen Geräten, die durch einen Brand, Blitzschlag oder Feuchtigkeit entstanden sind, werden in der Regel durch die Hausratversicherung abgedeckt.  Doch wer zahlt, wenn die Daten auf dem Rechner durch einen Brand oder einem Blitzschlag verloren gehen? Die Hausratversicherung ersetzt zwar den Computer und alle anderen technischen Geräte, nicht aber die Daten auf der Festplatte. 

Für Privatpersonen ist das bereits ein großes Problem. Für ein Unternehmen kann dies zum Desaster werden. Wenn wichtige elektronische Geräte ausfallen und die Arbeit nicht fortgesetzt werden kann, kostet jede Stunde Stillstand bares Geld. Vor solchen Schäden kann man sich mit einer Elektronikversicherung schützen. Diese eignet sich nicht nur für große Unternehmen,  sondern auch für kleine Firmen, Freiberufler und Selbständige. Dazu zählen beispielsweise auch Blogger, Youtuber, Onlinehändler, Webdesigner, SEO-Experten und Texter.

Sie alle sind ständig auf das Internet angewiesen. Läuft einmal der Computer nicht oder steht die Internetverbindung längere Zeit still, kann man nicht mehr weiterarbeiten. Auch für diesen Notfall sollte man sich vorsorglich versichern lassen.

Mit einer Elektronikversicherung sind nicht nur die Geräte wie Computer, Drucker, Zubehör und Telefonanlagen versichert, sondern auch die Daten, die die sich auf den Geräten befinden. Sollte einmal ein Computer, Software, das Internet oder etwas anderes im Betrieb ausfallen oder eine Störung der Geräte vorliegen, können die Kosten für Betriebsunterbrechungen, die durch technische Schäden verursacht wurden, von einer Versicherung erstattet werden.

Das kostet die Elektronikversicherung

Wie hoch die Versicherungsbeträge für Elektronikversicherungen ausfallen, hängt unter anderem davon ab, in welcher Branche man arbeitet und welche Dinge man versichern möchte. Die Höhe Versicherungssumme spielt ebenfalls eine wichtige Rolle und fließt bei der Berechnung mit ein. Daher kann auch keine pauschale Aussage über die Kosten getroffen werden.

Klassische Versicherer bieten in der Regel diese Art der Versicherungen nicht mit an. Hier muss man sich schon bei Anbietern umsehen, die sich auf technische Versicherungen spezialisiert haben.  Dazu gehört unter anderem auch die Catlin Gruppe. Die Technischen Versicherungen von Catlin bieten standardmäßig modernen Versicherungsschutz für Sach- und Vermögensschadenrisiken für Unternehmen.

Auch ist es sinnvoll, einen auf Elektronikversicherungen spezialisierten Berater zu kontaktieren, um sich einen Überblick über die möglichen Leistungen und Optionen zu verschaffen.  Gemeinsam kann man dann ein Paket zusammenstellen, welches auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Mit einer speziellen Elektronikversicherung kann eine gute Vorsorge getroffen werden. Ein Ausfall bedeutet in den meisten Fällen auch ein Stillstand im Betrieb, was wiederum negative wirtschaftliche Folgen hat. Für Unternehmen und Selbständige ist eine technische Versicherungen also ebenso wichtig, wie die Kranken-, Renten- und Haftpflichtversicherung.

Über Susi
Moin, ich bin Susi. Hier auf www.netz-online.com veröffentliche ich Themen aller Art. Die Palette reicht von Shop-Vorstellungen, Produkttests, E-Commerce, Geld verdienen, Onlinehandel, Sparen, Technik und B2B.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen