Die richtige Pflege für Edelstahlprodukte

Edelstahl-Glanz sorgt in Küche und Bad für eine ansprechende Optik. Mit der Zeit wird die glänzende Oberfläche jedoch durch Fingerabdrücke und Ablagerungen zunehmend beeinträchtigt. Abhilfe schafft hier nur regelmäßige Pflege, wobei allerdings bei der Wahl der Mittel Vorsicht geboten ist. Wer es jedoch richtig anstellt und zu den geeigneten Pflegemitteln greift, wird an seinen Edelstahl-Produkten lange Freude haben.

metal staircaseRegelmäßige Pflege gewährleistet gleichbleibende Produktqualität

Natürlich finden Geräte aus Edelstahl nicht nur im Haushalt, sondern auch in der Industrie Verwendung. Walzen, Abfüllanlagen und andere Geräte werden bei Fertigungsprozessen eingesetzt. Regelmäßige Pflege trägt zu einer Verlängerung der Nutzungsdauer dieser Maschinen bei und sorgt für eine gleichbleibend hohe Produktqualität. Gerade dort, wo die Maschinen zur Verarbeitung von Lebensmitteln verwendet werden, kommt deren Reinigung besondere Bedeutung zu. Je intensiver die Geräte genutzt werden, desto häufiger empfiehlt sich deren Pflege, so die allgemeine Regel.

Edelstahl verfügt über einen hohen Reinheitsgrad. Die Art seiner Herstellung entscheidet darüber, ob die Oberfläche matt oder glänzend scheint. Das Material zeigt sich, was Korrosionsbefall angeht, sehr widerstandsfähig. Völlig frei davon ist es allerdings nicht. An der Oberfläche haftende und oxidierende Partikel sowie rosthaltige Flüssigkeiten können auch bei Edelstahl-Produkten zu Korrosion führen. Gerade diese Wiederanschmutzung ist es, die Korrosionsprozesse begünstigt und die Lebensdauer der aus diesem Material gefertigten Artikel und Maschinen beeinträchtigt.

Stahlwolle und Scheuermittel zur Pflege ungeeignet

Auf den Einsatz von Stahlwolle und Scheuermitteln sollte bei der Reinigung besser verzichtet werden, weil die damit behandelte Oberfläche Schaden nimmt. Auch chloridhaltige Flüssigkeiten und Reiniger mit Salzsäure-Anteil sind nicht geeignet. Wer seine Edelstahl-Geräte dauerhaft vor Korrosion und Schmutzanhaftungen schützen möchte, trägt nach der Grundreinigung einen Schutzfilm auf, der in regelmäßigen Abständen erneuert werden sollte. Verschmutzte Oberflächen werden zunächst gereinigt und anschließend mit einem vorübergehend wirkenden Schutzfilm versehen. Der hält dauerhaft, solange das solcherart behandelte Produkt keiner starken mechanischen Belastung ausgesetzt ist. Ein langfristig wirkender Schutz überzieht das Edelstahl-Produkt mit einer hauchdünnen Glasschicht, die für das menschliche Auge unsichtbar bleibt. Damit sich bei der Reinigung von Edelstahl-Oberflächen keine Rückstände in den feinen Rillen ablagern, sollten Wischbewegungen mit dem Verlauf des Schliffs erfolgen.

Die Blueface SiO2® GmbH hat sich auf die Pflege von Edelstahlprodukten spezialisiert. Das Unternehmen vertreibt aufeinander abgestimmte Reinigungsmittel, aus nachhaltiger Herstellung. Die Produkte dieses Anbieters sind laut Zertifikat von NSF International (National Science Foundation) zur Verwendung im Lebensmittelbereich geeignet.

Über Susi
Moin, ich bin Susi. Hier auf www.netz-online.com veröffentliche ich Themen aller Art. Die Palette reicht von Shop-Vorstellungen, Produkttests, E-Commerce, Geld verdienen, Onlinehandel, Sparen, Technik und B2B.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen