Samsung Galaxy S6 Edge: Ein durchaus beeindruckendes Smartphone der Luxusklasse

Bild: © Nebojsa Markovic - Fotolia.com

Das Smartphone Samsung Galaxy S6 Edge ist ein wahres Luxus Handy , dass alle wichtigen Funktionen in einem Gerät vereint. Zur Zeit ist das gute Stück für ab 639,- Euro bei notebooksbilliger.de ohne Vertrag erhältlich, je nachdem für welche Speichergröße man sich entscheidet (32/64 oder 128 GB). Für diesen Preis kriegt der Nutzer allerdings ein High-End Smartphone mit sehr vielen Funktionen und Extras. Besonders positiv fallen das gesamte Design, die sehr flüssig laufende Software, eine enorm gute Kamerauflösung (4K) und die Schnelladefunktion auf.

Samsung Galaxy S6 Edge: Der Akku ist leider nicht austauschbar

Negativpunkte gibt es kaum, jedoch wird immer wieder kritisiert, dass der Akku nicht austauschbar ist. Der Nutzer hat wenn man es genau nimmt, nicht einmal Zugriff auf das Akku, denn das Phone lässt sich nicht „aufmachen“, wie es bei den Vorgängern der Galaxy-Reihe noch der Fall war. Weiterhin ist kein SD-Kartenslot vorhanden, sodass der Gesamtspeicherplatz nicht erweitert werden kann. Der hohe Preis ist laut Hersteller sicherlich berechtigt, jedoch könnte dieser laut Meinung vieler Tester ein wenig geringer ausfallen. Ansonsten gibt es an dem Schmuckstück Samsung Galaxy S6 Edge nicht viel auszusetzen.

Samsung Galaxy S6 Edge: Das Design

Da das Samsung Galaxy S6 Edge an einer Seite eine spezielle und noch nie dagewesene Form aufweist, ist es der Revolutionär unter den gebogenen Display-Smartphones. Das Gerät lässt sich jedoch dennoch sehr einfach bedienen und Zweifel, ob denn das gebogene Display nicht für Tippfehler oder andere Unannehmlichkeiten sorgt, können nach einmaliger Benutzung des Gerätes von vielen Testern/Nutzern beseitigt werden. Das Samsung Galaxy S6 Edge liegt nämlich gut in der Hand und lässt sich ebenso, wenn nicht noch besser bedienen als das Samsung Galaxy S6 ohne Edge. Die Verarbeitung fühlt sich nicht nur hochwertig an, sondern sieht auch edel aus: Ein hochwertiger Alu-Rahmen und Glas auf beiden Seiten des Smartphones lässt alle „Plastik-Nörgler“ erstummen. Da das Gerät mit dem neusten Gorilla Glass 4 ausgestattet wurde, überlebte es viele „Drop-Tests“ unbeschadet und weist daher eine enorme Stabilität auf.

Samsung Galaxy S6 Edge: Das Display überzeugt jeden Kritiker

Das 5,1 Zoll große Super AMOLED Display hat eine enorm hohe Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln und sorgt somit für eine Dichte von 576 ppi: Für ein Smartphone ist dies eine durchaus hohe Dichte an Pixeln, wenn man bedenkt, dass es Laptops in ungefähr derselbigen Preisklasse gibt die nicht im entferntesten an diese Zahlen herankommen.

Samsung Galaxy S6 edge: Kamera mit optischem Bildstabilisator

Wie schon beim Vorgängermodell wurde auch diesem ein 16 MP-Sensor verbaut. Darüber hinaus wurde auch endlich ein optischer Bildstabilisator verbaut, sodass auch bei schwierigen Lichtbedingungen gute Ergebnisse erzielt werden. Darüber hinaus ist die Frontkamera mit 5 MP ausgestattet verfügt wie die Hauptkamera über eine lichtstarke Blende von f/1.9.

Alles in allem ist das Samsung Galaxy 6 Edge ein echtes Allroundtalent und verfügt über sämtliche Standards wie WLAN 802.11 ac, Bluetooth 4.1 LE, LTE Cat6 und NFC. Obendrein kann das Gerät als Universalfernbedienung für Smart TVs verwendet werden.

Der Preis für das Smartphone ist sicherlich angemessen. Trotzdem ist das kein günstiger Spaß, auch wenn natürlich eine Menge Technik drinsteckt. Günstiger wird es nur mit einem Vertrag. Für das S6 werden auf Sparhandy.de ja zurzeit ziemlich gute Verträge angeboten. ;)

Über Susi
Moin, ich bin Susi. Hier auf www.netz-online.com veröffentliche ich Themen aller Art. Die Palette reicht von Shop-Vorstellungen, Produkttests, E-Commerce, Geld verdienen, Onlinehandel, Sparen, Technik und B2B.

1 Kommentar zu Samsung Galaxy S6 Edge: Ein durchaus beeindruckendes Smartphone der Luxusklasse

  1. Ja, das Edge Design ist jetzt der große Renner irgendwie. Gibt ja eine Reihe Hersteller, die das Display ihrer Smartphones seitlich abschrägen. Der Nutzwert des Ganzen erschließt sich mir allerdings noch nicht ganz! Aber gut aussehen tut es, das steht außer Frage.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen