Marketing Tipps: Umsatzsteigerung & Kundenbindung

Online Marketing
Foto: © TLFurrer – photodune.net

Das Zeitalter moderner Medien macht es möglich, verschiedene Zielgruppen zu erreichen. Dennoch darf regionales Marketing nicht aus dem Auge gelassen werden. Dieser Beitrag beleuchtet aktuelle Trends. Ein Überblick zu konventionellen Mitteln wie Postern und Flyern verdeutlicht, dass diese im innovativen Medienzeitalter wertvolle Vorteile bringen.

Vorteile eines ganzheitlichen Marketingkonzepts

Aufgrund großer Konkurrenz im Internet sind regionale Unternehmen gefährdet. Deshalb gilt der potentiellen Zielgruppe besondere Aufmerksamkeit. Regionales Marketing zielt darauf ab, den Nutzen stationärer Unternehmen für Kunden darzustellen. Ein großer Vorteil regionaler Unternehmen ist, dass Kunden direkt vor Ort eine professionelle Beratung durch kompetente Mitarbeiter genießen. Durch den persönlichen Kontakt zum Verkäufer entsteht eine besondere Vertrauensebene. Kunden fühlen sich verstanden und gehen mit ihrem persönlichen Berater beim Kauf auf Nummer sicher. Ein gezieltes Marketing zielt nun darauf ab, dem Kunden eine Visitenkarte mit auf den Weg zu geben, welches das Unternehmen in guter Erinnerung belässt.

Aktuelle Trends

Bei der Auswahl der kleinen Aufmerksamkeit sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Vom Taschenkalender bis hin zum Flaschenöffner mit Firmenlogo bietet der Markt verschiedene Möglichkeiten. Eine Gemeinsamkeit vereint jedoch alle Varianten. So stellen sie eine Brücke zwischen stationärem Geschäft und Internetauftritt des Unternehmens dar. Anstelle eines Links können sich Kunden direkt über einen QR-Code auf die Seite scannen. Die Wahrscheinlichkeit eines online Besuches steigt mit einer kundenspezifischen Motivation:

  • Wöchentlich neue Angebote – Besuchen Sie uns!
  • Newsletter abonnieren und 20% Rabatt auf den nächsten Einkauf genießen!
  • Gewinnspiele, News und praktische Tipps

Darüber hinaus ist es ratsam, wenn Unternehmer mit den Trends der Zeit gehen. Facebook eignet sich diesbezüglich vor allem für jüngere Personen. Auf der Plattform Xing hingegen treffen sich selbstständige Akteure verschiedener Unternehmensgruppen. Natürlich lassen sich auch Stammkunden auf medialem Weg ansprechen. Ein junges Publikum mit Berufsanfängern versammelt sich an Fachhochschulen, Studentenklubs, schulische Ausbildungsstätten oder in Cafeterias regionaler Schulen. Regionale Unternehmen können diese Plätze nutzen, um mit bedruckten Gebrauchsgegenständen (Bierdeckel, Tassen, Servietten & Co.) präsent zu sein.

Für regionales Marketing eignet sich zudem ein strukturiertes Sponsoring für regionale Vereine aus den Bereichen Sport, Gesundheit und Soziales. Hierbei gilt zu beachten, dass es sich nicht nur eine finanzielle, sondern vielmehr auch um eine aktive Teilnahme am Vereinsleben notwendig ist. Um die entstehenden Synergien wertvoll im Rahmen des Unternehmenskonzeptes einzusetzen, gilt es, soziales Engagement nicht nur zu realisieren, sondern vielmehr auch darüber sprechen. Lokale Medien, Newsletter und Plakate eignen sich hierfür.

Plakate und Flyer wiederentdeckt

Es zeigt sich, dass professionelles regionales Marketing einer Verknüpfung konventioneller Printwerbung mit technologischem Fortschritt bedarf. So spielen Großplakate in Städten und kleinen Gemeinden eine nach wie vor eine wichtige Rolle. Ob diese in Papierform oder aus Kunststoff präsentiert werden, kommt auf den Einsatzort an. Online-Druckereien wie beraten diesbezüglich umfangreich. Beispielsweise haben Großplakate geradezu einen Eventcharakter und ziehen die Aufmerksamkeit verstärkt auf sich. Geschäftseröffnungen oder in Jubiläum eignen sich als Anlässe hierfür.

Gleichzeitig ist es wichtig, diese Höhepunkte mit Flyern zu begleiten. Diese können ohne Weiteres den Kunden nach Haus begleiten. Es ist empfehlenswert auf Plakaten oder Flyern ein Foto des Teams und dem Unternehmensführer zu integrieren. Damit erhöht sich der Wiedererkennungswert. Dieser spielt gerade im regionalen Marketing eine wichtige Rolle. Vielleicht kennen Kunden einen Mitarbeiter und bevorzugen deshalb das Unternehmen.

Professionelle Netzwerke nutzen

Schlussendlich können diese Medien mit kleinen Anzeigen in regionalen Zeitungen individuell ergänzt werden. Nicht zuletzt sollten lokale Netzwerke von Unternehmen nicht vergessen werden. Eine gemeinsam geplante Werbeaktion von drei bis sieben Unternehmen verschafft mehr Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit, ist kostengünstiger und alle profitieren gegenseitig von wertvollen Stammkundenkreisen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen