Die Macht der Bewertungen – Wie Kundenbewertungen für mehr Umsatz sorgen

Wer macht schon gerne Geschäfte mit jemandem, den er nicht kennt? Kaum jemandem dürfte es sonderlich klug erscheinen, einem ihm völlig unbekannten Händler gegenüber in Vorkasse zu gehen und darauf zu vertrauen, dass der die bezahlte Ware schon liefern wird. Berichte über Online-Betrüger gab es in der Vergangenheit reichlich, und doch bekommen es im E-Commerce zahlreiche Kunden jeden Tag mit Versandhändlern zu tun, von denen sie noch nie zuvor gehört haben.

Wenn ein Kaufinteressent gegenüber einem ihm unbekannten Verkäufer Skepsis an den Tag legt und den Kaufvorgang abbricht, so ist das nur verständlich. Das gilt umso mehr, wenn der Händler von sich aus wenig tut, um Zweifel an seiner Seriosität zu zerstreuen.

Je mehr Bewertungen, desto mehr Verkäufe

Titelbild-Internethandel-de-Nr-149-03-2016-Krieg-der-SterneEmpfehlungen von zufriedenen Kunden sind stets ein probates Mittel, Vertrauen aufzubauen. Darin unterscheidet sich die virtuelle Geschäftswelt in keiner Weise vom analogen Handel, wo Mund zu Mund Propaganda nach wie vor als die beste Form der Werbung gilt. Das meist aus fünf Sternen bestehende Bewertungssystem zur Beurteilung der Qualität von Online-Händlern stammt aus den Anfängen der Auktionsplattformen und hat sich im Großen und Ganzen bewährt. Natürlich ist dieses System nicht perfekt und frei von Manipulationsversuchen.

So tauchen immer wieder Berichte über gekaufte positive Bewertungen auf oder sind Klagen über sogenannte „Rachebewertungen“ missgünstiger Zeitgenossen zu hören, deren negative Beurteilung einer sachlichen Prüfung nicht standhält. Erfahrungsgemäß wird einem auf einer großen Zahl von Bewertungen basierenden Kundenurteil mehr geglaubt als einem, das sich nur auf einige wenige Aussagen stützen kann. Viele Kunden ziehen Bewertungen auch dann in Zweifel, wenn diese zwar in großer Zahl vorhanden sind, aber ausschließlich positiv ausfallen.

Bis zu dreißig Prozent mehr Umsatz

INTERNETHANDEL, das Fachmagazin für E-Commerce, hat sich in seiner aktuellen Ausgabe „Krieg der Sterne – Möge die Macht der Bewertungen mit Dir sein“ vom März 2016 ausführlich mit dem Thema Online-Bewertungen beschäftigt. Ein Ergebnis dieser Recherche ist, dass Online-Shops ihre Umsätze deutlich steigern können, wenn sie Kundenbewertungen in ihre Produktangebote integrieren. Heutzutage, wo Bewertungsportale Kaufentscheidungen zunehmend beeinflussen, kommen Online-Händler nicht umhin, sich das Instrumentarium Kundenbewertungen zunutze zu machen. Dank einfach zu integrierender Module ist dies für jeden Online-Anbieter möglich. Welche Möglichkeiten zur Integration zur Verfügung stehen und was man als Shop-Betreiber im Umgang mit den Bewertungen berücksichtigen sollte, all diese Antworten liefert das E-Commerce Fachmagazin Internethandel.de

Weitere Themen des Magazins Internethandel sind:

  • 12 Fragen an: Die Gründer Moritz Grumbach und Frank Itterheim – Vom Zahnstocher bis zur Gesamtküche
  • Verkaufspsychologie heute | So erringen Sie das Vertrauen Ihrer Kunden
  • Wie modern ist Ihr Shop? 5 innovative Zukunftskonzepte
  • Corporate Identity | Wie die Außenwirkung Ihren Umsatz beeinflusst
  • Die Gründerstory: Fitness als Unternehmenskonzept: Die Erfolgsgeschichte der runtastic GmbH
  • Aktuelle News in Sachen Online-Handel
  • Steuer & Recht: Abmahnfalle Weiterempfehlungsfunktion auf Amazon und eBay
  • Voegestellt: 10 neue Internet Geschäftsideen

Mehr Informationen zur aktuellen Ausgabe gibt es auf der Seite des Online-Magazins INTERNETHANDEL. Dort wird auch eine kostenlose Leseprobe zur Verfügung gestellt.

Über Susi
Moin, ich bin Susi. Hier auf www.netz-online.com veröffentliche ich Themen aller Art. Die Palette reicht von Shop-Vorstellungen, Produkttests, E-Commerce, Geld verdienen, Onlinehandel, Sparen, Technik und B2B.

3 Kommentare zu Die Macht der Bewertungen – Wie Kundenbewertungen für mehr Umsatz sorgen

  1. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass diese Kundenbewertungen gekauft werden, was man sich bei der Fülle an Produktseiten auch denken kann. Plattformen, auf den Autoren SEO-Texte verfassen, bieten solche bzw. lassen solche Art von Auftrag auch zu. Habe auf diesem Wege selber schon Rezensionen/Bewertungen geschrieben über Produkte, die ich nie in der Hand hielt.

  2. Man mag von Amazon halten was man will. Aber alle die sich ernsthaft für ein Produkt und ehrliche Kundenmeinungen interessieren, werden hier mit Sicherheit fündig. Da werden auch schon mal bis ins letzte Detail die Schwachstellen eines Produkts aufgelistet.

  3. Guter Post! Mir haben Online Rezensionen extrem geholfen meinen Umsatz zu steigern. Ich habe das Trustbadge Reviews Widget auf meinem Online Shop http://www.halloklarheit.de eingebaut um echte Kundenbewertungen zu sammeln und anzeigen. Die Integration war ziemlich einfach und es gibt für die meisten Shopsysteme ein Plugin. Man kann sich einen kostenlosen Account holen unter  http://www.trustbadge.com/de um das mal auszuprobieren :)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen