Neuer Drucker: Worauf sollte man beim Kauf achten?

Drucker werden immer günstiger, flexibler und präziser, doch die Wahl des richtigen Modells wird dadurch nicht im Geringsten vereinfacht. Neben dem verfügbaren Budget ist natürlich das Anwendungsgebiet des Geräts enorm wichtig. So besitzen beispielsweise Tinten- und Laserstrahldrucker vollkommen unterschiedliche Vor- und Nachteile und selbst inzwischen weniger verbreitete Technologien wie der Nadeldrucker haben einige Vorzüge. Allerdings sollte man nicht nur auf die technischen Eigenschaften achten, sondern eventuell schon beim Kauf prüfen, ob etwa günstiges Druckerzubehör verfügbar ist oder die Unterhaltskosten die Preisersparnis langfristig übertreffen.laserdrucker

Drucker im privaten Einsatz

Gerade im Haushalt oder Home-Office ist die Wahl der richtigen Hardware in Form eines Druckers nicht zu unterschätzen. Zunächst muss geklärt werden, wie häufig der Drucker in Betrieb genommen wird. Bei einer seltenen Nutzung für vereinzelte Dokumente ist die Geschwindigkeit weitgehend zu vernachlässigen, da die meisten Modelle ohnehin gewisse Standards erfüllen. Werden ausschließlich Textdokumente benötigt, kann man zudem über einen reinen Schwarz-Weiß-Drucker nachdenken, der im Normalfall preiswerter erhältlich ist und durch den Verzicht auf Farbpatronen weniger Kosten für Verbrauchsmaterialien verursacht. Spätestens wenn regelmäßig längere Texte vervielfältigt werden, sollte darüber hinaus ein Laserdrucker in Betracht gezogen werden. Für häufige Bilder oder Grafiken sind zudem die Auflösung des Druckers sowie der Kontrast entscheidend.

Vor- und Nachteile der Druckertypen

Wie bereits angedeutet, glänzen Laserdrucker in erster Linie durch eine hohe Geschwindigkeit und günstige Wartung. In dieser Kategorie kann die Wahl zwischen Schwarz-Weiß und Farbe allerdings einen deutlichen Unterschied im Preis ausmachen und auch das Zubehör für Farblaser macht sich finanziell durchaus bemerkbar. Zwar sind mit diesen Modellen theoretisch sehr präzise Druckergebnisse mit exakten Grafiken oder gestochen scharfen Bildern möglich, für diese Eigenschaften muss allerdings noch tiefer in die Tasche gegriffen werden. Hier punkten wiederum die Tintenstrahldrucker, die diese Anforderungen schon für ein deutlich geringes Budget erfüllen. Der Nachteil dabei ist nicht nur die gewöhnlich deutlich langsamere Geschwindigkeit, auch die Materialkosten sind zu beachten. Für den auffällig seltenen Betrieb ist zusätzlich in Betracht zu ziehen, dass Tintenpatronen bei langen Nutzungspausen im schlimmsten Falle eintrocknen können und somit nicht selten unbrauchbar werden. Zu den führenden Anbietern gehören hier Canon, Brother und Hewslett-Packard.

Der häufig vergessene Nadeldrucker

Bei nur wenigen Gelegenheiten werden Nadeldrucker heutzutage überhaupt noch erwähnt. Das System, bei dem mehrere Nadeln ein Farbband auf das zu bedruckende Papier pressen, war besonders in den 1980/90er Jahren sehr verbreitet, wurde mittlerweile aber weitgehend verdrängt. Dies liegt unter anderem in der sehr hohen Betriebslautstärke begründet, wobei die geringe Auflösung einen weiteren deutlichen Minuspunkt darstellt. Entsprechend werden diese Druckertypen nur noch sehr selten verwendet. In Erwägung ziehen kann man sie inzwischen in der Regel nur noch im gewerblichen Bereich. Der Grund: Dank ihrer technischen Funktionsweise ist ein Nadeldrucker hervorragend für Durchschläge wie etwa bei Lieferscheinen oder Quittungen geeignet. Zu den letzten Anbietern diese Druckervariante gehören OKI und Epson.

Gebrauch im Gewerbe

Selbst für Großraumbüros und andere Betriebe ist die Wahl des richtigen Druckers nicht so offensichtlich, wie sie zunächst scheinen mag. Wenn ausschließlich Textdokumente in großer Stückzahl benötigt werden, ist ein schneller und eventuell möglichst sparsamer Laserdrucker natürlich naheliegend. Sobald sich unter die benötigten Ausdrucke aber auch Grafiken oder Designentwürfe mischen, bei denen etwa Präzision und Farbechtheit von großer Bedeutung sind, sollten einige weitere Überlegungen miteinbezogen werden. Je nach Betrieb ist hier eventuell an die Verwendung eines Farbdruckers oder zwei separaten Geräten zu denken, um allen Anforderungen optimal gerecht zu werden.

Weitere Fähigkeiten des Druckers

Drucker-scx-4726fn (1)Gerade Heimbüros oder Gewerbe sind meist mit einem reinen Drucker nicht gut beraten. Entsprechend sind heutzutage unzählige Modelle mit mehreren Funktionen ausgestattet, die für eine effektive Platznutzung stehen. Einer der wichtigsten Bestandteile der meisten Multifunktionsdrucker ist ein integrierter Scanner, der meist in der Flachbett-Variante verbaut ist. Zusätzlich stehen Geräte mit Kopier- und/oder Fax-Funktion zur Verfügung. Natürlich verlangen derartige Ausführungen ein höheres Budget, sind im Normalfall aber deutlich günstiger als die einzelnen Geräte. Immer verbreiteter ist darüber hinaus eine hohe Konnektivität moderner Drucker. Viele können nicht nur kabellos über WLAN in das Netzwerk gekoppelt werden, sondern je nach Ausstattung sogar ohne einen PC genutzt werden. Dies funktioniert wahlweise mittels einer Speicherkarte oder externer Geräte wie Smartphones via App.

Das Fazit

Die Frage nach dem richtigen Drucker ist nicht immer einfach zu beantworten. Neben der wichtigen Entscheidung, ob ein Tintenstrahl-, ein Laser- oder gar ein Nadeldrucker benötigt werden, sind noch weitere Kriterien zu beachten. Vor dem Kauf sollte man sich also im Klaren darüber sein, für welche Einsatzbereiche man das Gerät benötigen wird. Ferner sind die Folgekosten zu beachten, denn nicht alle Modelle erlauben beispielsweise die Verwendung markenfremder Toner und Patronen.

Über Susi
Moin, ich bin Susi. Hier auf www.netz-online.com veröffentliche ich Themen aller Art. Die Palette reicht von Shop-Vorstellungen, Produkttests, E-Commerce, Geld verdienen, Onlinehandel, Sparen, Technik und B2B.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen