Marketingtrends 2017 – Diese Top 3 sollten Sie kennen

Online Marketing
Foto: © TLFurrer – photodune.net

Damit Du immer auf dem aktuellsten Stand in der Marketingbranche bleibst, erfährst Du zu Beginn des neuen Jahres die Top 3 Marketingtrends für das kommende Jahr 2017. Für maximale Conversions musst Du stets am Puls der Zeit sein.

Nummer 1: Contentmarketing wird immer wichtiger!

In Zeiten von Youtube und Social Media spielt Contentmarketing eine wichtige Rolle. Selbst Marketingexperte Neil Patel gibt auf seinem Blog jede Menge kostenlosen Content preis. So schreibt er über diverse Verkaufstipps und gibt seine Erfahrungen an Besucher weiter. So sind Inhalte dank Internet so frei zugänglich und leicht zu konsumieren wie noch nie. Auch bezahlter Traffic wird aufgrund der starken Entwicklung von AdBlockern immer schwieriger umzusetzen. Ebenso sinkt die allgemeine Wahrnehmung von Werbung, weil die Informationsflut in unserem Zeitalter kaum zu bremsen ist.

Der Erfolg des sogenannten Influencer Marketing gibt dieser Entwicklung Recht. Die Bedeutung von Bloggern auf Websites oder sozialen Netzwerken wie Instagram und Snapchat nimmt stetig zu. Marketer sollten sich daher 2017 besonders auf das Kreieren von Inhalten konzentrieren. Kreativität und ein starker Mehrwert sind dabei die 2 Schlüssel zum Erfolg. Auch Live-Content ist so präsent wie noch nie. Egal ob dieser dabei durch Livestreams, Snapchat oder Webinaren umgesetzt wird, der User möchte hautnah und aktuell dabei sein.

Nummer 2: Virtual Reality und Augmented Reality als Contentmarketing-Tool!

Gerade in den nächsten Jahren wird der VR-Trend erst so richtig loslegen. So erlaubt es Virtual Reality dir, ganz anders mit einem Medium zu interagieren, als Du es bisher gewohnt warst. Man ist plötzlich mittendrin, statt nur dabei!

Auch die Technologie der 360 Grad Kameras hat in den letzten Jahren erhebliche Fortschritte gemacht. Man denke dabei nur an die Kamera Panono, die mit einer extrem hohen Auflösung und Bildqualität die Welt verändert hat. Auch sämtliche VR-Brillen wie Oculus Rift oder Playstation VR, die gerade bei Videospielen eingesetzt werden, nehmen Einfluss auf die Marketingbranche. Dabei ist die Technologie besonders interessant für Immobilienplattformen. Nun ist es möglich, Hausführungen auch virtuell anzubieten. Auch Contentmarketer im Videobereich profitieren von dieser Entwicklung. Vollständige Reisetouren durch ferne Länder sind nun dreidimensional zu filmen und auf dem heimischen Sofa per Rundumblick hautnah mitzuerleben. Ebenso ist es nun möglich, 360 Grad Videos auch auf Social Media Plattformen wie Facebook oder Youtube einzubetten.

Diese verschiedenen Entwicklungen der letzten Jahre erlauben es, Content vollkommen neu zu kreieren und für eine breite Masse zugänglich zu machen. Auch Augmented Reality spielt nach und nach eine immer bedeutendere Rolle. So erreichte Nintendos Pokemon Go letztes Jahr enorme Viralität. Ganze Scharen an Menschen versammelten sich an bestimmten Orten der Welt, um Jagd auf die kleinen Taschenmonster zu machen. Es bleibt spannend und abzuwarten, was dieses Jahr auf uns zukommen wird. Tatsache ist, dass diese Entwicklungen erheblichen Einfluss auf die Marketingbranche haben werden. Gerade die Automobil-, Nahrungsmittel- und Entertainment-Industrie werden davon betroffen sein.

Nummer 3: Steigende Bedeutung der Smartphones!

Smartphones ersetzen einen häuslichen PC bereits in vielen Bereichen. Die Verknüpfung des Telefons mit einer Smartwatch fördert diese Entwicklung zusätzlich. Daher gehört ein Responsive Design zum Pflichtprogramm für Webseitenbetreiber.

Auch die App-Entwicklung kann bei manchen Businesskonzepten von Vorteil sein. Mit einer Progressive Web App können Anwendungen hingegen direkt vom Browser gestartet werden. Sie verknüpft die Vorteile einer Website mit den Vorteilen einer gewöhnlichen App und ist als Hybrid zu betrachten. Progressive Web Apps werden von einigen Unternehmen schon genutzt. So hat die Fluggesellschaft Air Berlin dieses System bereits im Einsatz.

Über Susi
Moin, ich bin Susi. Hier auf www.netz-online.com veröffentliche ich Themen aller Art. Die Palette reicht von Shop-Vorstellungen, Produkttests, E-Commerce, Geld verdienen, Onlinehandel, Sparen, Technik und B2B.

2 Kommentare zu Marketingtrends 2017 – Diese Top 3 sollten Sie kennen

  1. Wenn ich mir einige meiner Websites angucke, und bei Google Analytics näher hinschaue, fällt mir auf, dass knapp 60-70% aller Aufrufe auf meiner Seite von mobilen Endgeräten geschehen. Das heißt das ein Großteil, aller Menschen heutzutage mit dem Smartphone im Internet unterwegs ist. Dies liegt vorallem daran, dass viele wenig zuhause sind und unterwegs oder Arbeiten sind. Deshalb ist es besonders wichtig auch Websites so zu optimieren, dass sie benutzerfreundlich für Mobilgeräte ist. Und auch VR und was mir auch im Kopf schwebt Smart Home wird in den nächsten Jahren noch eine riesige Rolle spielen. Apple hat ja mit dem iPhone 7 schon einen großen Schritt in den Bereich Smart Home gewagt. Ich bin gespannt was in nächster Zeit noch so alles passiert!

  2. Drei riesen große Trends, die für schlaue Unternehmer sicherlich eine Goldgrube sein können. Auf der anderen Seite bedeutet die Schnelllebigkeit sowie stetige Entwicklung der Technologie, dass Unternehmen immer am Zahn der Zeit sein müssen und das kostet am Ende viel Geld. Leider sehen viele kleinere Firmen nicht das Potential und scheuen diese Investitionen. Ich denke, dass gerade das langfristig dazu führen wird, dass immer mehr Große den Markt untersich teilen werden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen