Bilder als Werbemittel: Mächtiges Instrument großer Wirkung

© S.Gnatiuk - Fotolia.com
© S.Gnatiuk - Fotolia.com

Bilder beherrschen unsere Medien und haben ein großes Potential, was Überzeugung und Beeinflussung angeht. Irgendwie paradox, denn es ist allgemein bekannt, dass Foto- und Videomanipulationen an der Tagesordnung sind. Trotzdem sind wir oft geneigt, einem angeblichen Fotobeweis ein hohes Maß an Glaubwürdigkeit zu unterstellen. Dieser Ur-Glaube ist tief in uns verankert, denn schließlich dienten Bilder den Menschen schon früh als Mittel zur Kommunikation und Ausdruck von Empfindungen.

Man denke in diesem Zusammenhang nur einmal an die Höhlenmalereien von Steinzeitvölkern. Der Mensch wird es unter anderem dieser Prägung zu verdanken haben, dass optische Reize in Form von Fotos seine Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Internet und Digitalisierung haben zu einer wahren Bilderflut geführt, mit der das geschriebene Wort nur schwer mithalten kann. Dieses wird mitunter überhaupt nicht gebraucht, um Inhalte zu vermitteln. Manche Werbeplakate kommen völlig ohne Wortbeschreibung aus. Eine typische Verwendungssituation für das beworbene Produkt und das markante Logo der Herstellerfirma reichen bereits aus, um eine Botschaft an die Frau oder den Mann zu bringen.

Bilder erhöhen die Aufmerksamkeit

Die zunehmende Verbreitung von Bildern bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Rezeptionsverhalten. Die Digitalisierung spielt dem in die Hände. Nur wenige Menschen werden sich heute von einer Homepage angezogen fühlen, deren Inhalt nur aus seitenlangen Wortbeiträgen ohne auflockerndes Bildmaterial besteht. Gerade im Internet sprechen Bilder Internetnutzer schneller und zielsicherer an, als so mancher Text es vermag.

Aufmerksamkeit zu erzeugen und in eine gewünschte Richtung zu lenken, ist für jeden Freiberufler oder Unternehmer, der seine Ware oder Dienstleistung im Internet verkaufen möchte, von existenzieller Bedeutung. Bilder scheinen aufgrund ihrer Beschaffenheit und ihrer Bedeutung hinsichtlich der Menschheitsgeschichte für Werbung wie geschaffen. Die Sache hat nur einen Haken, nämlich den, dass Bilder sowohl anziehend als auch abschreckend wirken können. Häufig wirken sie auf unser Unterbewusstsein und rufen von dort eine Reaktion hervor, die auf Gefühl basiert und rational nicht zu erklären ist. Dies sollte jeder Werbende beachten, der im Bereich des E-Commerce Erfolg haben möchte.

Bild: © ollyi – photodune.net
© detailblick-foto - Fotolia.com
© detailblick-foto – Fotolia.com

Der Gesamteindruck muss stimmen

Eine unglückliche Zusammenstellung von Fotos, die dazu führt, dass der Gesamteindruck unstimmig wirkt, ist fatal. Zum Werbe-GAU gerät die Geschichte dann, wenn unfreiwillige Komik im Spiel ist. Derartiges nimmt die Netz-Gemeinde dankbar auf, um sich in Spott und Häme zu ergießen. Möglichkeiten, bei der Präsentation von Bildinhalten daneben zu greifen gibt es genug. Das werbende Unternehmen hält viel auf seine internationalen Kontakte, aber die Flagge des Herkunftslandes eines Partnerunternehmens steht auf dem Kopf oder gehört gar zu einem anderen Staat? – ein absolutes No-go! Auch altbackene Kleidung der angeblich vor Dynamik und Innovationskraft strotzenden Mitarbeiter wird unbewusst als Widerspruch registriert.

Bilder transportieren Aussagen schneller

Bilder können in kurzer Zeit Informationen übertragen. Das ist ihr großer Vorteil, denn kein Kunde oder Verbraucher wird sich lange Texte auf Webseiten oder in Broschüren durchlesen, wenn er nicht auch durch Bilder angesprochen wird. Es ist das erste, was er auf Produktverpackungen und Webseiten sieht. Bilder werden schneller verarbeitet als Text, sodass die zentrale Botschaft eines Bildes mit einem einzigen Blick erfasst werden kann. Darüber hinaus können Bilder überzeugen, da sie als glaubwürdig aufgefasst werden. Und letztlich lernt man durch Bilder auch schneller.  –  Björn Schneider, Geschäftsführer der Werbeagentur credia.de

 

Wichte Merkmale perfekter Bilder:

  • Gute Bilder sind immer inhaltlich  und zeitlich aktuell
  • Ansprechende Bilder wirken emotional und positiv
  • Angenehme Bilder haben eine schöne Licht- und Farbstimmung
  • Die Personen auf  den wirken angenehm und freundlich

Gute Bilder sind nicht billig, sondern lukrativ für Ihr Unternehmen

Die Bildauswahl sollte dem nicht dem Zufall überlassen werden! Schauen Sie auch nicht auf den Preis, denn das schränkt Ihren Erfolg nur ein. Gute Bilder sind Produkte und jedes exzellente Produkt hat seinen Wert. Es lohnt sich immer Bildmaterial für das eigene Unternehmen und seine Produkte anzufertigen. Zeigen Sie Ihren Kunden Ihre Produktionsräume, den Herstellungsprozess, die Produktqualität und die Vorteile ihrer Dienstleistungen. Heben Sie sich von anderen Mitbewerbern ab und stellen Sie sich bestmöglich dar.

Bilder erzeugen nach wie vor große Wirkung. Richtig eingesetzt, sind sie von großem Nutzen. Wer verstanden hat, wie es funktioniert und dies umsetzen kann, verfügt über ein mächtiges Marketing-Instrument.

Über Susi
Moin, ich bin Susi. Hier auf www.netz-online.com veröffentliche ich Themen aller Art. Die Palette reicht von Shop-Vorstellungen, Produkttests, E-Commerce, Geld verdienen, Onlinehandel, Sparen, Technik und B2B.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen