Daytrading mit CFDs (Differenzkontrakten)

Daytrading
© macgyverhh - Fotolia.com

Viele Anfänger im Trading haben das Problem, dass sie zwar effektiv mit Börsenkursen handeln wollen, sich aber für ihren Tradingstil den falschen Broker aussuchen.
Am meisten verbreitet sind momentan CFD Broker, welche gehebelte Finanzprodukte, nämlich Differenzkontrakte (CFDs) zum Handeln anbieten. CFDs sind aber nicht für das herkömmliche Trading an der Börse geeignet: kaufen, einige Monate warten und dann wieder verkaufen, stellt für den Handel mit CFDs nun wirklich keine gute Strategie dar.

Ein CFD Anbieter ist in erster Linie ein Daytrading Broker, weil aufgrund der großen Hebel schon kleine Kursbewegungen große Auswirkungen haben. Hinzu kommt, dass beim Halten von Positionen über Nacht, oder das Wochenende, Gebühren anfallen, was längerfristige Trades unattraktiv macht. Beim Daytrading öffnet und schließt man eine Position normalerweise innerhalb eines Tages, weil man vorwiegend versucht aus den gewöhnlichen Schwankungen, denen alle Kurse während eines Tages unterliegen, Profit zu generieren. So dauern viele Trades gerade einmal Minuten, oder auch nur Sekunden, weil das eingesetzte Kapital auch sehr rasch weg sein kann. Bevor man in das Online-Trading einsteigt, sollte man sich also schon im Klaren darüber sein, welche Strategie man verfolgt und sich diesbezüglich auch einen geeigneten Broker auswählen.

Risiken des Daytradings

Natürlich ist Daytrading vor Allem für Anfänger höchst interessant, weil damit in kurzer Zeit hohe Gewinne möglich sind. Damit einher geht aber ein ebenso großes Risiko.
Zumindest müssen Trader mittlerweile keine Angst mehr vor einer Nachschusspflicht haben. Diese bedeutete, dass man auch für Verluste über sein Tradingguthaben hinaus haftbar war. Dieser Klausel hat die BaFin nun endlich einen Riegel vorgeschoben und die Nachschusspflicht für Privatkunden im Rahmen des CFD Tradings untersagt.

Dennoch muss man sich über das beträchtliche Risiko des Daytradings bzw. des Handels mit CFDs bewusst sein. Hebel vervielfachen das eingesetzte Kapital was zur Folge hat, dass der Trader mit einem viel größeren Tradingvolumen arbeiten kann. Das führt dazu, dass Kursbewegungen große Auswirkungen im Verhältnis zum tatsächlich eingesetzten Kapital haben. Ist dieses, die sogenannte Margin, aufgebraucht wird eine eröffnete Position unverzüglich geschlossen und man hat sein Geld unweigerlich verloren. Über den Umstand, dass dies innerhalb von wenigen Sekunden passieren kann, nämlich durch einen kurzen Ausschlag des Kurses, sind sich viele nicht im Klaren. Deswegen sei es jedem Anfänger ans Herz gelegt sich zunächst einmal in einem Demokonto mit dem CFD Trading vertraut zu machen, damit man das beträchtliche Risiko besser abschätzen kann.

Wie einen CFD Broker auswählen?

Wer Interesse am Handel bei einem CFD Broker hat, der sollte sich im Vorfeld gut informieren. Die Angebote sind zahlreich, da sich der Handel mit Differenzkontrakten momentan großer Beliebtheit erfreut. Am besten kann man sich ein Bild der Stärken und Schwächen der verschiedenen Anbieter in einem CFD Broker Vergleich machen. Hier wird nämlich nicht nur auf äußere Merkmale wie die Gebühren und Konditionen eines Brokers eingegangen, sondern auch gezeigt, wie sich dieser in der Praxis bewährt. Vor allem beim Daytrading ist es nämlich wichtig, dass eine Order schnell ausgeführt wird, weil bereits ein paar Sekunden Verzögerung einen erfolgreichen Trade in ein Verlustgeschäft verwandeln können.

Durch neue Richtlinien der Aufsichtsbehörden im UK (FCA) und auf Zypern (CYSEC), ist es CFD Brokern mittlerweile untersagt Boni für die Registrierung, oder die erste Einzahlung von Tradingguthaben anzubieten. Manche CFD Broker scheinen aber ihre deutschen Websites noch nicht angepasst zu haben und werben dort nach wie vor mit diesen Boni. Man sollte sich also nicht wundern, wenn entgegen der Angaben auf der Website, dann gar kein Bonus verrechnet wird.

Über Susi
Moin, ich bin Susi. Hier auf www.netz-online.com veröffentliche ich Themen aller Art. Die Palette reicht von Shop-Vorstellungen, Produkttests, E-Commerce, Geld verdienen, Onlinehandel, Sparen, Technik und B2B.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen